Warum wird man von anderen Menschen ohne Grund beleidigt?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

So ist die Jugend von Heute leider. Da kann man auch nicht wirklich was dran ändern. Am besten ignoriert man das ganze dann hören sie irgendwann auf weil sie die Lust daran verlieren

Das sind pubertierende Jugendliche. Wenn die in Rudeln auftreten, machen die das gerne, weil sich einer vor den anderen aufspielen will und sich dann toll vorkommt. Da sich puberierende Jugendliche hinter ihrer coolen Maske  meist als kleine Würstchen fühlen - was aber niemand merken darf - spielen die sich gerne so auf. Wie gesagt, vor allem im Rudel.

Ignorieren! Nicht persönlich nehmen.

Du hast ganz richtig reagiert,solche Menschen gehören ignoriert! Ja leider gibt es Menschen,die streitsüchtig,unverschämt und respektlos sind,die werden wir auch nicht ausrotten können. Ärger Dich nicht ,lächle drüber!

Du hast dich schon richtig verhalten, denn mit Leuten, die ohne Grund Beleidigungen ausstoßen, ist sowieso keine vernünftige Kommunikation möglich.

Die Ursachen können vielfältig sein, da spielt die nicht vorhandene Erziehung eine große Rolle, aber auch viele weitere Faktoren. Oft sind diese Menschen einfach so unzufrieden mit ihrem eigenen Leben, dass sie versuchen, sich aufzuwerten, indem sie andere niedermachen.

Du hast alles richtig gemacht, sie warten darauf, dass du darauf eingehst und reagierst damit sie einen Grund haben weiter zu machen. 

Also einfach ignorieren und auflaufen lassen. 

Das liegt in ihrer Erziehung. Die Eltern sind in dem Punkt schuld oder das heutige Schulsystem das Lehrern alles verbietet um Jugendliche richtig erziehen zu können.

Ich nehme an das du erwachsen bist?! Du kannst sie anzeigen, sonst lernen sie nie draus (§185 StGB)!

Und warum beleidigen Menschen jemanden mit oder ohne Grund? 

Ja, warum wohl? Weil Menschen nun mal nicht immer nett sondern auch aggressiv sind, vor allem in schwierigen Zeiten und in sozialen Brennpunkten.

Vor allem Jugendliche pöbeln dann eben auch ohne besondere Grund in der Gegend herum- so erstaunlich ist das aber nicht, bei all den Problemem, die es heutzutage gibt.

"Beleidigt sein" ist ein höchst persönliches Gefühl, dass das Vorhandensein von einem geringen Selbsbewusstsein voraussetzt.

Es liegt einzig und allein an Dir, ob Du dieses Gefühl an Dich heran lässt, oder Ob Du über den Dummen Sprüchen anderer Menschen stehst, die sie Dir gegenüber machen.

Als ich in die Grundschule ging, hatte ich auf dem Nachhause Weg so 3 ältere Jungs vor mir, die mich beleidigten. Ich als kleines, 'unwissendes' Mädchen habe dann zurückbeleidigt und für deren niederen Intellekt noch schlagfertig gekontert, sodass sie mir auf den ganzen Nachhauseweg nachrannten und mich verprügeln wollten. Ich fand auf dem Weg eine Passantin, die ich ansprach und die ach so "coolen" jungs, die eben eine 7 Jährige verprügeln wollten, sind plötzlich kleinlaut abgehauen.

Was sagt uns das?
Für das Opfer: Habe lieber keine so große Klappe (:'D) und spreche sofort fremde Menschen/Passanten an, dass sie dir helfen sollen.

Für die Täter: Sie sind dumm und einfältig und sollten so was lieber lassen, das kann nämlich auch nach hinten losgehen.

Es gibt immer mindestens einen Grund. Der muss nur nicht unbedingt nachvollziehbar sein.

Oder gerechtfertigt.

Einfach nicht beleidigt fühlen (wollen) und gut ist's.

warehouse14

Es gibt kein sichereres Merkmal der Größe, als kränkende oder beleidigende Äußerungen unbeachtet hingehen zu lassen, indem man sie eben wie unzählige andere Irrtümer der schwachen Erkenntnis des Redenden ohne weiteres zuschreibt und sie daher bloß wahrnimmt, ohne sie zu empfinden.

Arthur Schopenhauer

Das wird dir sicher noch öfters passieren, ich habe solche dumme Kommentare auch ingnoriert. Das ist aber meistens nur bei Gruppen der Fall. Sie wollen einfach "cool" sein. Wen du sieh kennst kannst du das auch deinen Eltern oder einem Lehrer melden. Allerdings wird es solche Menschen immer geben.

 

Es ist nicht alles erklärbar - erst recht nicht persönlich zu nehmen-..

Ich stand an einem Haltestellenmast vor dem "Studio Hamburg" und schaute auf den Fahrplan, als ein älterer Herr mich anrempelte und als "FLEGEL" bepöbelte....

Mehr als ein mitleidiges Kopfschütteln hatte ich dafür nicht übrig. Weiß der Geier, welcher Furz ihm quer saß.

Menschen, die andere beleidigen, sind dumm und ungebildet.

Ignorieren oder aber aufs Maul hauen. Aber so das es keiner sieht. ;o)

Yuurie 16.12.2016, 11:53

Wenn man denen "aufs Maul" haut, lässt man sich nicht nur auf ihr Niveau herab, sondern man kann auch eine schöne Anzeige als Andenken kassieren. Würde ich von abraten.

1
HeymM 16.12.2016, 12:10
@Yuurie

Richtig. Ob aber eine Anzeige ausreicht, damit soll Dorftrottel aufhören, wage ich zu bezweifeln. Gewalt ist natürlich kein Lösung.

Da gebe ich Dir recht.

1

Es gibt auf dieser Welt halt Massen von A.

Was möchtest Du wissen?