Warum will ich unbedingt schwul sein? Und was kann ich tun?

14 Antworten

Dies ist nicht so ungewöhnlich. Ich selbst lebe und fühle so mein ganzes Leben lang (fast 50 Jahre). Ich fand es immer furchtbar als Frau geboren zu sein, wollte immer ein Mann sein und natürlich schwul. Das ist bis heute so geblieben und ich bereue es, mir die ganze Sache mit der Transsexualität nicht genauer angeschaut zu haben. D. h. soweit, dass ich die Angleichung auch hormonell und operativ durchführen möchte. Es ist gerade wieder ganz aktuell. Nun denke ich, es ist zu spät. Gelitten habe ich mein Leben lang. Für dich wird es wichtig sein, zu schauen, ob du momentan eine Phase hast, in der du lieber männlicher sein möchtest (und eben schwul) oder ob du wirklich als Frau nicht leben kannst und für immer Mann sein möchtest (und schwul). Dann würde ich in eine Beratungsstelle für Transexualität gehen. viel glück

Ja also ist doch klar was dein Problem ist. Du fühlst dich wie ne junge aber gleichzeitig stehst du auf Jungs.also viele machen in deiner Situation eine geschlechtsumwandlung und das kannst du auch machen und dann kannst du als schwüler man leben.

vielleicht wartest du mit einer entgültigen entscheidung zur op noch etwas. solange kannst du dir ja einen d*ldo umschnallen (kein witz) um zu sehen wie es ist etwas in der hose zu haben. vieleicht findest du auch einen bi sexuellen mann, der auf deine männliche und deine weibliche seite steht ;) Viel Glück wünsche ich dir in deinem weiteren leben

Zu allererst: BITTE, überstürze nichts.

Wenn du von 'umoperieren' sprichst, bist du dir höchstwahrscheinlich nicht im Klaren, was für Umstände, Kosten, Folgen und Risiken auf dich zukommen könnten. Zu einer geschlechtsangleichenden Operation (denn mehr als eine Angleichung, kann heutzutage nicht erzielt werden) sollte man sich nur entschließen, wenn sich biologisches und geistiges Geschlecht absolut nicht vereinbaren lassen.

Schwule niedlich zu finden ist nicht gerade selten unter Mädchen, als sollte man sich darüber keinen Kopf machen. Genauso ist es nicht ungewöhnlich, wenn man sich nicht stereotypisch kleidet.

Ich empfehle dir wirklich, dass du nichts überstürzt. Du bist 15, da kann noch so viel passieren, wie du dich fühlst und wie du dich gibst. Versuche nicht etwas zu erzwingen, sondern sei wie du bist. Dann findest du Schwule niedlich? Na schön. Du kleidest dich nicht sehr weiblich - wen interessiert das? "Es wäre viel cooler, ihr schwuler bester Freund zu sein." - Mit dieser Aussage, nimmt dich kein Therapeut, kein Gutachter, kein Operateur und auch kein normal denkender Laie ernst.

Beruhige dich und lass dir Zeit.

Was möchtest Du wissen?