Warum stehen Schwule auf Männer?

5 Antworten

Zu den attraktiven Signalen gehören nicht nur Gesichtszüge, sondern auch die Körperform. Bei Schwulen besteht die Attraktivität in den Körpersignalen eines Mannes wie breite Schulter, schmale Hüfte oder flache Brust - bei einer entsprechenden Vorliebe auch "weichere" Gesichtszüge, eine Attraktivität für weibliche Körpermerkmale bedeutet das nicht.

Das "weibliche" Aussehen registrieren daher eher heterosexuelle Männer, denen dieses Signal attraktiv erscheint bzw. die dies an ein für sie attraktives Signal erinnert, für den Schwulen ist es nicht weiblich, sondern männlich.

macht keinen sinn irgendwie...weichere gesichtszüge sind weiblich also eine frau also ist der schwule mann entweder hetero oder ne halbe frau alles andere macht für mich iwie keinen sinn

0
@kevinkalifa69

Ich meine damit, dass ein Schwuler auch in weicheren Gesichtszügen einen Mann sieht und wenn dies für ihn attraktiv ist darauf reagiert. Das gilt auch für eine Frau mit markanten Gesichtszügen, auch hierin erkennt der Schwule den männlichen Charakter. Für einen Heterosexuellen ist ein weibliches Gesicht attraktiv, daher sieht er in einem markanten Frauengesicht das weibliche genauso wie in einem weichen Männergesicht. Hier gilt das Sprichwort "Schönheit liegt im Auge des Betrachters", dass heißt, jeder sieht das, was er sehen will.

1

Man hat rausgefunden, wie Homosexualität entsteht:

Wenn ein Fötus sechs Wochen (oder so) alt ist, entwickeln sich so langsam die Geschlechtsmerkmale.

Bei einem männlichen Fötus entwickeln sich dann u.a. die Klöten, die auch schon etwas Testosteron produzieren.

Wenn das Fötus-Gehirn das Testosteron registriert, sagt es sinngemäß: "Oh, hier ist Testosteron. Gut, dann sind wir wohl ein Junge. Jungs stehen auf Mädchen. Alles klar, dann programmieren wir das mal so."

Aus diesem Kind wird dann später ein ganz normaler Mann.

Jetzt kann es aber passieren, dass sich die Klöten zu spät entwickeln, so dass in dieser entscheidenen Phase das Testosteron fehlt.

Also sagt das Fötus-Gehirn sinngemäß: "Es ist kein Testosteron am Start. Hm, dann sind wir wohl ein Mädchen. Mädchen stehen auf Jungs. Gut, dann programmieren wir das mal so."

Aus diesem Kind wird dann ein Schwuler.

ah okay ja klingt iwie logisch

0

Das ist mit Abstand die beste Antwort die ich auf dieser Seite jemals lesen durfte. Danke vielen Dank für diesen anfangs beschissenen Tag der sich soeben zum guten gewendet hat

0

Omg... Ich weiß nicht ob ich diese Antwort als genialen Witz oder als unglaubliche Dummheit interpretieren soll... 

1. Sollte man nicht alles glauben was auf irgendeiner Internetseite zu finden ist (demnach würde in deutschland auch immernoch Hitler regieren, weil das da auch irgendwo steht)

2. Geht deine Quelle von einer Theorie aus... was man am Einleitungssatz schon herauslesen kann:

[...] herausgebildet wird, dann wäre von Folgenden auszugehen:

3. Steht nicht fest wie Homosexualität "entsteht" ... aber es ist wohl davon auszugehen dass sie genau wie du und ich entsteht... ganz normal bei einer NORMALEN Geburt ... und zwar die Geburt eines NORMALEN Heteros oder eines NORMALEN Schwulen

2

Unter uns Schwulen gibt es wie unter euch Heten, Männer die maskulin oder feminin aussehen. Die Männer in meinem Umfeld sind maskuline Männer, da ich mit femininen Leuten nichts an fangen kann, die kann und darf es aber auch geben. Bei euch Heten gibt es auch Leute die es geben kann und darf. Nur so nebenbei: Lerne Du mal Satzzeichen zu setzen und lerne mal Groß- und Kleinschreibung. Wie nennst Du Männer die angebl. Hetero sind aber extrem feminin rüber kommen? Lass die Leute einfach so sein, wie sie sind und versuche sie nicht in irgendwelche Schubladen zu pressen.

Gegenfrage: Würdest du dich weiterhin als Hetero sehen, wenn du dich in so einen weiblichen Schwulen verliebst?

Intelligent finde ich diese Schlussfolgerung aber nicht. Bei der sexuellen Orientierung geht es, wie der Name schon sagt, daran, wie du dich auf der Suche nach Sex orientierst. Schwule, egal wie weiblich oder männlich, suchen einen Partner, der männliche Geschlechtsteile aufweist (Oder gerne aufweisen würde). Deshalb sind sie schwul. Da können sie noch so viele pinke Tutus anziehen und YAS QUEEN durch die Gegend rufen.

Stimmt eigentlich wenn sie sich so weiblich benehmen. Aber sie wären erst wirklich lesbisch wenn sie ihr Geschlecht ändern würden

Was möchtest Du wissen?