Warum werden pflegeberufe schlecht angesehen?

14 Antworten

Also, in meinem Umfeld werden Pflegeberufe eigentlich nicht schlecht angesehen, weil jedem halbwegs denkenden Menschen klar ist, dass man irgendwann einmal Pflege brauchen wird. Nur leider werden Pflegeberufe nicht besonders gut bezahlt. Und da gibt es hier in NRW den Spruch "Was nix kost´ is auch nix" Das wird sich aber ändern, verlass´ dich drauf!

So können nur völlig phantasielose Menschen ohne jegliches Einfühlungsvermögen reden, Menschen die nicht in der Lage sind sich in die Situation von hilflosen Personen zu versetzen und was diese alles noch benötigen außer einem sauberen Hintern. Das spricht also eindeutig nicht für deine Verwandtschaft. Mit solchen Menschen hätte ich keine große Lust zu diskutieren, was soll man mit Menschen reden die kein Einfühlungsvermögen haben? Das ist doch voll langweilig! Aber ein ''gut zu wissen, dass du im Falle eines Falles auch mit einer ungelernten Hilfskraft zufrieden bist, wenn du Pflege benötigst'', könnte ich mir vermutlich nicht verkneifen. ;-)

Weil der Beruf Angst macht, dass man selbst mal wen braucht, der einem den A*** abwischt. Und ein schlechtes Gewissen, weil man froh ist, wenn man Mama und Papa zu solchen "unqualifizierten Langweilern" abschieben kann, sobald die "komisch" werden.

Mach dir nichts draus - es ist einer der wichtigsten Jobs in unserer Gesellschaft! Und sobald einer aus dieser Familie mal Hilfe braucht, werden sie dich gaaaanz lieb darum bitten...

Gerichtsmedizin studieren mit abgeschlossener Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpflegerin?

Hallo, ich bin 21 und mache grade meine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin.
Ich interessiere mich schon lange für Gerichtsmedizin und würde es gerne studieren.
Meine Frage ist jetzt: Kann ich Medizin studieren ohne Abitur? Also nur mit der abgeschlossenen Ausbildung und ggf. mit Berufserfahrung als Examinierte?

...zur Frage

Physiotherapeut werden als Gesundheits und krankenpfleger?

Hallo mich interessiert der Beruf Physiotherapeut/in bin ausgelernte Gesundheits und Krankenpflegerin kann man die Ausbildung verkürzen oder irgenwie eine weiterbildung zum physiotherapeut machen ? Was wären die Grundvorraussetzungen dafür?

...zur Frage

Wie kann ich meiner Freundin den Quatsch mit der Behinderteneinrichtung ausreden?

Ich habe eine 20-jährige Freundin. Sie ist eine Schönheit und hochintelligent. Sie hat ein excellentes Abitur gemacht und möchte Archäologie studieren. Das Problem ist aber, dass sie irgendwie auf den Trichter gekommen ist, erstmal ein Freiwilliges Jahr in einer Behindertenwerkstatt zu machen. Das kann ich gar nicht nachvollziehen. Sie könnte locker als Model arbeiten oder eben studieren. Leider hat sie eine Schwäche für Randgruppen. Ich verstehe gar nicht, wie man freiwillig da rein gehen kann. Sie kommt aus gutem Hause und hat einen gemessenen IQ von 133, da muss man sich doch nicht mit Analphabeten rumschlagen, oder? Ich versteh gar nicht, was sie da überhaupt soll?!

Leider prallen meine Argumente völlig an ihr ab. Vielleicht weiß jemand ein überzeugendes Argument. Kann sich so was nicht negativ auf die Karriere auswirken?

...zur Frage

Bewerbung als Gesundheits und Krankenpflegerin/ Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

So ich möchte mich zum nächsten jahr zu einer Ausbildung bewerben als entweder Gesundheits- und Krankenpflegerin oder als Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin. Habe jetzt 2 Fragen an evtl. Azubis in diesem beruf oder ausgelernte. Erstens soll ich mich erst zur normalen "Krankenschwester" ausbilden lassen und mich hinterher auf Kinder spezialisieren oder direkt zu den Kindern gehen??Ich denke nämlich wenn ich erst normale Krankenschwester werde, habe ich hinterher noch mer chancen oder sehe ich das falsch??

Zweitens: muss ich mich an schulen bewerben oder in Kranknehäusern???

freue mich über jede ernste und hilfreiche Antwort!! =)

...zur Frage

MSA während der Ausbildubg zur Gesundheits- und Krankenpflegerin?

Hallo. Sobald ich meinen MSA gemacht habe, möchte ich eine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin machen. Aber nun meinte meine Mutter, dass man in einigen Berufen auch neben der Ausbildung den MSA machen kann. Deswegen ist meine Frage, ob das auch für diesen Beruf gilt. Weil man ja eigentlich einen MSA für diese Ausbildung benötigt?

Hoffe mir kann jemand helfen!:)

...zur Frage

Mal ehrlich: was ist so toll an Kindern?

Hey,
Bei einer Frage von mir (der hier https://www.gutefrage.net/frage/warum-sind-frauen-von-der-natur-eigentlich-so-gestraft-worden?foundIn=user-profile-question-listing)

Wurde vermehrt das Argument genannt, es sei toll eine Frau zu sein, weil man die Kinder austrägt, so ne natürliche enge Bindung zum Kind hat.

Ich sag's mal wie es ist: Ich kann Kinder nicht leiden, würde schon sagen das ich sie regelrecht hasse. Sie sind laut, frech, nie mal ruhig, pöbeln, können sich nicht benehmen und die Eltern wollen es dann nicht mal einsehen, weil sie ja noch so klein sind.

Auch das es toll sein soll, die 9 Monate im Bauch umher zutragen, versteh ich einfach nicht. Am Ende versauen sie einen die Figur, viele bekommen Dehnungsstreifen und untenrum machen sie einen auch nicht "schöner"

Sind sie auf der Welt muss man gesetzlich sich bis 25 um sie kümmern, für Sie bezahlen. (Und Kosten sind bei Kindern ja auch nicht klein)
Vollzeit in den Job kann man auch nicht. Auch wenns Elternteil gibt, usw. Aber Man ist erstmal raus und selbst wenn der Vater/Mutter und die Großmütter/Väter sich alles aufteilen geht's ja nicht, weil man kleine Kinder nicht (lange) allein lassen kann.

Ich versteh einfach nicht, warum Kinder haben so toll sein soll.
Klar war ich auch mal ein, aber das ist ja nicht beeinflussbar, gefragt wurde ich auch nicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?