Warum verdienen Fließbandarbeiter/Akkordarbeiter so viel Geld?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das sind 2 verschiedene Paar Schuhe.

Soziale Berufe sind in einer Gesellschaft wie der unsrigen unterirdisch schlecht bezahlt. Weil es keinen Gewinn abwirft, Kranke, Alte und Behinderte zu pflegen. 

Fließbandarbeit ist unglaublich belastend. Die Uhr tickt, hält niemals an. Der Job ist extrem eintönig. Wer an einem echten Fließband arbeitet, träumt nachts davon und wird von dem Zeitdruck bis ins privatleben verfolgt. Wir haben 2 ehem. Fließbandarbeiter im Unternehmen, die können gar nicht mehr anders. Deshalb ist es legitim, wenn diese Berufe mehr verdienen als andere, in der selben Branchne. Dennoch sind auch Fließbandarbeiten oft verhältnismäßig schlecht bezahlt.

Akkord ist halt Leistung. Wenn ich mehr leiste als die errechneten oder erwarteten 100%, liegt das im Interesse des Arbeitgebers. Dafür werde ich entsprechend be- und entlohnt.

Allerdings war es in meiner alten Firma so üblich, das Akkordarbeiter automatisch einen reduzierten Grundlohn bekamen. Das heißt, wenn wir warum auch immer nur 100% abgeliefert haben, verdienten wir deutlich weniger als Ihre Kollegen in Pauschalentlohnung. Das waren erst 114% und später sogar 120% Sollleistung bzw. Mindestleistung.

HandyPotter 15.01.2017, 13:01

Danke, damit kann ich etwas anfangen!

0

Du scheinst null Ahnung von Akkord und/oder Fließbandarbeit zu haben!

HandyPotter 15.01.2017, 12:59

Und du scheinst nicht zu wissen, weshalb es dieses Forum gibt! Ich stelle hier FRAGEN, weil ich ETWAS NICHT WEISS! Wenn du etwas weißt, dass meine Frage beantwortet, dann klär mich doch auf aber wirf mir nicht ein "mimimi du bist so blöd, du hast keine Ahnung" vor. Natürlich hab ich keine Ahnung, sonst würde ich doch keine Frage in dieses FRAGE-FORUM stellen!

1
Maisbaer78 15.01.2017, 13:29

Dann klär Ihn doch darüber auf.

0

hast du mal an einem Fließband gearbeitet oder im Akkord

scheinbar nicht, bei so ner unqualifizierten Aussage

HandyPotter 15.01.2017, 12:59

Ich stelle hier FRAGEN, weil ich ETWAS NICHT WEISS! Wenn du etwas weißt, dass meine Frage beantwortet, dann klär mich doch auf aber wirf mir nicht ein "mimimi du bist so blöd, du hast keine Ahnung" vor. Natürlich hab ich keine Ahnung, sonst würde ich doch keine Frage in dieses FRAGE-FORUM stellen!

0
sagitarius01 15.01.2017, 13:10
@HandyPotter

du hast keine Frage gestellt, sondern Zitat :

>Man muss sich weder körperlich anstrengen (meistens nicht) und auch nicht viel denken<

eine These in den Raum gestellt, dazu noch ziemlich beleidigend Fließbandarbeiter = dumm

Fließbandarbeiter in der Automobilindustrie haben üblicherweise ne abgeschlossene (3 1/2 jährige) Berufsausbildung, häufig sogar Meister oder Technikerausbildung

Sicherlich sind die seelischen (auch körperlichen) Belastungen einer Altenpflegerin enorm

aber wenn die gestresst ist, setzt die sich einen Moment hin

was macht ein Fließbandarbeiter ?  das Auto das er zu bearbeiten hat bleibt nicht stehen und wartet auf ihn, glaub mir, das belastet !

übrigens ich war 30 Jahre in der Produktionsplanung, weiß von was ich spreche, sei es von der zeitlichen Betrachtung wie der Komplexität der Arbeit

0

Zum Einen die gesamtgesellschaftliche Stellung (es geht sicher um die Automobilindustrie), da wird sowieso ordentlich bezahlt.

Fließbandarbeit braucht auch Leute, die die Stupidität auch langfristig ertragen und die Entlohnung nicht nur als Schmerzensgeld betrachten.

Was möchtest Du wissen?