Warum sterben meine Guppys?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du einen zu hohen Nitritwert hattest(wie Du in einem Kommentar erwähnst), stimmt was mit Deiner Filterung nicht. In einem funktionierenden AQ darf kein Nitrit nachweisbar sein. Dagegen gibt es aber auch kein wirksames Mittel. Nitrit muss von Filterbakterien zu Nitrat abgebaut werden. Normalerweise sollte ein Gleichgewicht zwischen den Bakterien und dem anfallenden Nitrit bestehen. Wenn Du nun vor dem Einsetzen der Guppys(kommt drauf an wieviele) nur ein paar Mollybabys im AQ hattest, ist also kaum Nitrit entstanden. Somit sind die Filterbakterien auch nur in der angepassten Anzahl vorhanden. Wenn jetzt einige Guppys hinzukommen kann der Nitritwert sprunghaft ansteigen, da es dauert, bis die Filterbakterien sich in der notwendigen Menge vermehrt haben. Während dieser Angleichsphase wird das Wasser giftig für die Fische. Ansonsten könnten, wie bereits erwähnt, sehr unterschiedliche Wasserwerte zwischen Deinem AQ und dem Herkunftswasser die Ursache sein.

Ich kann dir nur von einer Erfahrung berichten, die ich von einem ehemaligen Klassenkameraden habe, die eine Zoohandlung hatten.

Wir hatten zuhause nahezu immer das Problem, dass wenn wir irgendwo neue Fische gekauft hatten, genau diese immer innerhalb kurzer Zeit starben. Die bisher bei uns lebenden aber nichts passierte. Darauf meinte mein Klassenkamerad, dass die auch mehrere Kunden haben, die versuchen Fische zurück zu bringen, die gerade gekauft wurden und gestorben sind und dann hat er mir den Grund folgendermaßen erklärt.

In den Zoohandlungen werden die Wasserwerte etc. so gut überwacht, dass sie nahezu perfekt sind. Wenn diese Fische aber aus diesem reinen Wasser in unser scheinbar versäuerte Wasser kamen, war das zu extrem für diese und sie starben. Die Hartgenossenen, die wir aber bereits seit vielen Jahren hatten, hatten sich scheinbar so langsam an das immer schlechter werdende Wasser gewöhnt, so dass dieses ihnen nichts ausgemacht hatte.

Da Guppis sehr kleine Fische sind, würde ich eine schlechte Wasserqualität bei dir vermuten, die diese sterben lässt. Leider kann ich aufgrund deiner wenigen Informationen nichts genaueres sagen.

Als ich noch ein Aquarium hatte, war das auch mal der Fall. Ausserdem starben aber auch noch einige andere. Da hat es dann ein Medikament in der Zoohandlung gegen diese Anzeichen gegeben und hat geholfen. Weiß aber leider nicht mehr, welches das war.(Habe auch kein Aquarium mehr) Aber ich kann mich erinnern, dass das Wasser extrem vefärbt wurde. (durch das Medikament)

Wo ist der Tote Fisch?

Hallo Leute
In meinem Aquarium leben momentan nun 9 Guppys. (60l). 2 große Männchen und 7 kleine. Heute morgen lag das eine Männchen im Sterben weil es sich einfach nicht an das neue Aquarium gewöhnen konnte. Allen anderen geht es gut. Also bin ich zur Arbeit und als ich wieder kam war es einfach weg! Ich habe das ganze Aquarium auf den Kopf gestellt aber der Tote Fisch ist weg. Wo könnte er sein ? Und könnten die anderen ihn so schnell gefressen haben ?!

...zur Frage

Was macht man mit den Guppys wenn sie sich zu schnell vermehren?

HI also cih habe mir vor nen paar wochen nen 110l Aquarieum gekauft und ich will da jetzt Guppys und Platys rein tuhen. Aber mir wurde mal gesgt das Guppys suich sehr schnell vermehren dann ist das Aquarieum doch irgend wann überfüllt was macht mann dann oder dagegen das es nicht irg. wann überfüllt ist???

...zur Frage

brauche dringend fischfutter, sonst sterben viele guppys!

Hi! meine schwester hat guppys, die ihr aber offenbar egal geworden sind. Sie hat sich mehrere Tage nicht darum gekümmert die zu füttern. Als ich sie füttern wollte, musste ich feststellen, dass das futter alle ist. Dazu kommt dann noch das ich auf dem Dorf wohne & es daher hier keine läden gibt -.-' also kann ich auch kein futter kaufen, aber ich will trotzdem nicht das die fische sterben (sie liegen mittlerweile nur noch auf den steinen rum & bewegen sich kaum) also bitte sagt mir wie ich futter selbst machen kann!!! Ach ja: eig. hatte ich gedacht, das meine mum mir wenigstens helfen würde, aber die interessiert sich noch weniger dafür! Ich wäre echt dankbar für tipps !

...zur Frage

Hilfe meine Guppys sterben ;((((?

Hallo Ihr Lieben, bitte hilft mir , ich hab ne Aquarium 70l mit Guppys und andere Fische schon seit 4 Monaten, Fischen geht es sehr gut bis auf die Guppys die sterben nach und nach egal was ich mache .... Ich glaub die haben Flossenfäule:((( was soll ich jetzt machen???? soll ich die Guppys abgegben ????ich hab angst das mir die letzen 3 auch sterben auch auch 2 Baby Guppy (1 Woche alt9

2 Frage ich möchte wasser wechsel machen hab aber angst das ich die Baby Guppys verletze habt ihr tipps wie ich am geschicktesten es machen kann ??

...zur Frage

Fische sterben alle -woran KÖNNTE es liegen? :(

Miau, meine Guppys sterben alle.. innerhalb von ca. 2 Wochen sind 6 von 10 Fischen gestorben. Ich war schon im Laden, und da meite man, dass das Wasser in Ordnung sei und hat mir so Präparate gegen Ichthyo und noch so n Kombizeugs gegeben, da das angeblich die meisten Krankheiten bekämpfen sollte, aber eben hab ich wieder n toten Fisch gefunden! Dabei is die Behandlung oder Kur mit diesem Ichthyozeugs schon abgeschlossen, weil man das nur 3 Tage da rein kippen sollte. Ich weiss echt nicht, was ich noch machen soll, ich kann ja mit so em Fisch schlecht zum Tierarzt gehen... bitte, weiss jemand Rat? :(

...zur Frage

Was kann ich schnell gegen eine Verspannung zwischen Nacken und linke Schulter machen?

Vielen Dank schon mal für hilfreiche Tipps. Ich schreibe morgen Prüfung und da wäre das echt unangenehm.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?