Warum spricht man in Brazilien Portugiesisch und nicht Spanisch?

5 Antworten

Portugiesisch ist die einzige Landessprache, Spanisch ist entgegen deiner Annahme in Brasilien nicht vertreten, außer in den Grenzstädten, in denen manchmal sog. Portunhol gesprochen wird, also eine Mischung aus Portugiesisch und Spanisch.

Hier mal ein Abschnitt aus Wikipedia: "Portugiesische Kolonialzeit Schon 1494 beschlossen Portugal und Spanien die Aufteilung Südamerikas im Vertrag von Tordesilhas. Dort wurde unter Vermittlung von Papst Alexander VI. eine Trennung der Interessensphären festgeschrieben, so dass die gesamte Westküste spanische, und die (zu diesem Zeitpunkt noch allgemein unbekannten) Küstenabschnitte des heutigen Brasiliens portugiesische Kolonie würden. Am 22. April 1500 landete der portugiesische Seefahrer Pedro Alvares Cabral dann beim heutigen Porto Seguro (im Süden des Bundesstaates Bahia) an der brasilianischen Küste an und nahm das Land für die portugiesische Krone in Besitz. Die Zeit von 1500 bis 1530 war von Tauschhandel mit den Einheimischen geprägt.[16] Um jedoch den Franzosen, die unter Missachtung des Vertrags von Tordesillas auch mit den Indios Tauschgeschäfte für Rotholz machten, Einhalt zu gebieten, beschloss die portugiesische Krone, europäische Siedler nach Brasilien zu schicken.[17] 1549 wurde das heutige Salvador da Bahia (São Salvador da Bahía de Todos os Santos) zur Hauptstadt ernannt. Ab 1530 wurden Indios aus dem Landesinnern an die Küste gebracht, die die Arbeit auf den Zuckerrohrplantagen im Nordosten verrichten mussten.[18] Wegen harter Arbeit, Verfolgung und Anfälligkeit der Indios für europäische Krankheiten starben viele von ihnen. Die Kolonialherren versuchten daraufhin, die verlorengegangene Arbeitskraft durch Sklaven aus Afrika zu ersetzen. Bis 1580 brachten die Portugiesen das ganze Land faktisch unter ihre Kontrolle. 1629 hatten sich die Niederländer in der Nähe des heutigen Recife niedergelassen und 1637 unter Führung von Johann Moritz von Nassau-Siegen diese Anbaugebiete erobert, die daraufhin nochmals kurz aufblühten. Bis 1654 stand der Nordosten, v.a. das Gebiet um Pernambuco, unter niederländischer Kontrolle. In der Schlacht von Guararapes wurden die niederländischen Truppen im selben Jahr entscheidend geschlagen und wieder vertrieben. Reiche Barockstädte entwickelten sich im 17. Jahrhundert, als Bandeirantes-Expeditionen das Hinterland erkundeten und neben anderen Bodenschätzen auch Gold und Diamanten entdeckten. Im selben Jahrhundert bauten entflohene Sklaven einfache Siedlungen, sogenannte Quilombos, auf. Als in den Quilombos Aufstände gegen die Unterdrückung der Schwarzen ausbrachen, zerstörte man bis 1699 alle Siedlungen wieder. 1763 wurde Rio de Janeiro zur Hauptstadt ernannt, weil sich das wirtschaftliche Zentrum des Landes auf den Süden verlagerte. 25 Jahre später führte der Offizier und Zahnarzt Tiradentes einen Aufstand an, der aber scheiterte. 1792 wurde der heutige Nationalheld Brasiliens hingerichtet. Gleichzeitig begann ein Konflikt mit Spanien, weil die Bandeirantes-Expeditionen die Westgrenze Brasiliens entgegen den Vereinbarungen verschoben." Brasilien war also mal ein Kolonialstaat von Portugal. Warscheinlich wanderte dann auch die Sprache dahin. Beantwortet das deine Frage? Wenn ja, bitte sehr. Gruß Patrick

In April 1500 "entdeckte" Pedro Álvares Cabral Brasilien für die portugiesischen Krone. Damit ist die portugiesische Sprache nach Brasilien gekommen.

Welche Sprachen sind sich ähnlicher Spanisch-Portugiesisch oder Italienisch-Span.? oder port.-ital.?

also in Aussprche, Grammatik und Vokabeln.

...zur Frage

Welche Sprache für Brasilienaufenthalt?

Ich werde in ca einem halben Jahr studienbedingt einen mehrmonatigen Auslandsaufenthalt in Brasilien haben.

Ich kann weder Spanisch noch Portugiesisch gut sprechen. In dem halben Jahr, das ich jetzt noch Zeit habe, würde ich gerne eine dieser Sprachen intensiv lernen. Ich weiß, dass Portugiesisch die Brasilianische Landessprache ist, würde aber lieber Spanisch lernen, da diese Sprache weitverbreiteter gesprochen wird und meiner Meinung nach (vom Auslandsaufenthalt abgesehen) auch sonst sehr hilfreich ist.

Macht es Sinn Spanisch für den Auslandsaufenthalt zu lernen, auch wenn dort Portugiesisch gesprochen wird? Sind die Sprachen sich sehr ähnlich? Würde ich mit Spanisch auch dort zurechtkommen?

Gruß,tob

...zur Frage

Wie ist es einige Sprachen zu sprechen?

Hi

Wäre cool wenn ich irgendwann mal neben Deutsch und meinem schlechten Englisch(noch) später mal so am besten Italienisch,Spanisch und wohl auch Französich sprechen kann.

Wie ist das dann wenn ich alles fließend kann? Habe letzens jemanden gesehen der aus Deu kommt,vorher nicht so gut Englisch konnte aber die Sprache jetzt deutlich besser kann weil er da lebt.Und er sagt jz oftmals but statt aber.Ist das dann so wenn man mehrere Sprachen, dass man leicht mal durcheinander kommt? Also zum Beispiel wenn man nach langer Zeit wieder Deutsch spricht dass man dann viele andere Wörter mitbenutzt?

Danke

...zur Frage

Sprachen in Südamerika

Warum spricht man in brasilien portugiesisch und im übrigen mittel-und südamerika spanisch?

...zur Frage

Sind die Sprachen Spanisch und Portugiesisch sehr ähnlich?

Wenn ich Spanisch kann, fällt es mir dann leichter, Portugiesisch zu lernen, oder ist das ganz anders?

...zur Frage

Welche App ist besser für Sprachen lernen?

Bitte antwortet nicht mit "Geh zu einem Kurs" oder so.

Ich will jetzt nur das Thema Apps haben.

Welche App ist besser für Sprachen lernen bzw. Spanisch? Duolingo oder Babble? oder evtl. andere Apps die ihr vorschlagen könnt. Und wie lange habt ihr mit dieser App gebraucht um für einen Urlaub klar zu kommen?

Ich würd gerne bisschen Spanisch lernen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?