Warum sind manche Menschen künstlerisch begabt und andere nicht?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Alle Menschen sind künstlerisch begabt, nur haben einige ihre entsprechenden Fähigkeiten verloren. Besonders durch die westlich geprägten, gesellschaftlichen, wie industriellen Anreize und die darin geforderte und massiv praktizierte "Konsumentenhaltung" und extreme Abhängigkeit von äußeren, vorgegebenen/produzierten Reizen, Märkten und sogn, "Angeboten" sind immer mehr praktische Fähigkeiten verloren gegangen, auch selber produktiv, kreativ "künstlerisch" zu denken und zu arbeiten.

Wer täglich etwa 3,2 Std im Durchschnitt vor dem TV sitzt und etwa noch 8 Std. täglich irgendwo "Zwangsarbeiten" muss, also seine besten und kreativsten Zeiten verschenkt und diese der Fremdnutzung übergibt und dort abgibt, hat nat. kaum noch oder seltener Zeit und Raum, sich eigenen, kreativen Tätigkeiten zu widmen. Aber trotzdem gibt es noch viele Bastler und Tüftler in Deutschland , die zwar offiziell keine "Künstler" im vermarktungstechnischen, geschäftlichen Sinne sind, aber ebenso sehr kreative Leistungen vollbringen.

"Denn die Tätigkeit, mit der jemand seinen Lebensunterhalt verdient, (Anm.: und den aktuellen oft passiven Freizeitbeschäftigungen) erfüllt im allgemeinen sein Denken während des weitaus größten Teils der Stunden, in denen er am besten denken kann. In diesen Stunden wird sein Wesen gepägt vonder Art udnWeise, wie er seien Möglichkeiten inder Arbeit wahrnimmt, von den Gedanken und Gefühlen, die mit der Arbeit (und dem Konsum) verbunden sind, ..."

Danke für die Antwort!

0

Vieles hängt noch vom persönlichen Umfeld ab. In Familien mit engagierten Musikern werden die Kinder meist schon früh musisch gefördert und habe eine größere Chance mögliche Begabungen in dieser Richtung auszuleben. Generell hat jeder (siehe jolly71) eine oder mehrere Begabungen die aber nur dort sichtbar werden, wo bestimmte Voraussetzungen und Möglichkeiten gegeben sind. In der Sahelzone Afrikas wird ein Kind wenig Chancen haben ein berühmter Pianist zu werden und sei es musisch noch so begabt. Es wird seine ganze Energie aufbringen müssen den Lebensunterhalt der Familie und sein eigenes Leben irgendwie zu sichern. Peinliche Figuren wie Paris Hilton und zahllose andere Gestalten werden hingegen von einer Chance zur nächsten getragen und irgenwann wird man entdecken welch tolle Begabung diese Typen haben. Letztenendes ist das Thema Begabung auch eine Frage der ungleichen Chancen auf unserem Planeten. Dass alles so bleibt, dafür sorgen die, welche das Sagen haben auf dem Planeten: unsere Millionäre und Milliardäre.

Im jedem Menschen schlummert der schöpferische Genius, bei den einen unbewusst und versteckt, bei anderen lebendig und sich frei entfaltend. Wer durch geeignete Techniken wie Meditation etc. nach innen taucht und seine unbewussten Anlagen bewusst macht, kann auch seinen schöpferischen Genius voll entfalten. Es ist nur eine Sache des Wunsches, der Aufmerksamkeit und des "gewusst wie". Kein Mensch ist wirklich künstlerisch völlig "unbegabt".

Jeder Mensch ist anders, würde anders geprägt, hat andere Dinge geerbt und ist einfach Einzigartig. Dafür gibts doch auch Menschen, die sind handwerklicher begabt als andere zum Beispiel! ;)

Also was nur die Begabung angeht, würde ich sagen, das es wie bei anderen zuerst physische Gründe gibt... vermutlich ist ein Teil des Gehirns so entwickelt, das Propertionen und damit Formen und deren Zusammenhänge besser erkannt werden können. Dann braucht man ja eigentlich auch noch eine Art von Sensibilität... Das kann alles bestimmt im Kindesalter gefördert werden. Am wichtigsten ist aber das sich das Kind/der Mensch überhaupt für künstlerische Tätigkeiten interessiert. Und wieso hat man jetzt bestimmte Interessen....?

Was möchtest Du wissen?