Warum schreibt man "Mit freundlichen Grüßen" groß, setzt aber keinen Punkt dahinter?

3 Antworten

Vielleicht, weil man ja unterschreibt und hinter seinen Namen keinen Punkt setzt. Aber eine gute Frage.

Auch wenn hinter "Mit freundlichen Grüßen" noch ein Name kommt ist es kein vollständiger Satz. Man schreibt es Groß weil man generell alle Anreden und Grußformen in Briefen groß schreibt. Also auch "Liebe Grüße" oder sonst irgendeinen Gruß. Sozusagen eine Ausnahme.

Du kannst ja auch schreiben:

"Freundliche Grüße

Heinz Meier"

Das "mit" muss ja nicht sein. Oder

"Freundliche Grüße aus Hamburg

Oder den eigentlichen Brieftext nicht mit einem Punkt beenden, sondern z.B. schreiben:

"...verbleibe ich mit freundlichen Grüßen

Heinz Meier"

Dann hättest Du's klein.

Heinz Meier"

Der untere Heinz Meier sollte eigentlich unter "Freundliche Grüße aus Hamburg" stehen - der ist mir irgendwie verrutscht, der Schlingel ;-)

0

"...verbleibe ich mit freundlichen Grüßen Hans Meier" So schreibt man seit etlichen Jahren nicht mehr - das ist Kanzleistil, der in den Anfängen des letzten Jahrhunderts bis in die 70er noch geschrieben wurde. Ansonsten hat allesist recht; der Satz ist mit >Mit freundlichen Grüßen< ja nicht zu Ende, sondern es fehlt noch der Namenszusatz. Im Übrigen schreibt man heute anstatt: ...verbleibe ich... - >Ich höre von Ihnen?< und mit freundlichem Gruß (wenn man den betreffenden noch nicht kennt und >mit freundlichem Grüßen< wenn man ihn etwas länger kennt. Auch hochachtungsvoll schreibt man nicht mehr; oder hat man so große Hochachtung vor einem Sachbearbeiter der Versicherung XY (oder so?) Sehr geehrte/r Frau/Dame Herr ist inzwischen ebenso verpöhnt; da schreibt man einfach > Guten Tag<, den kann man jemandem immer wünschen, auch wenn man ihn nicht so verehrt!

...das sind so einige Typographie-Schreib-Regeln, die ich in meiner Ausbildung gelehrt bekommen habe. Inzwischen hat sich auch das noch weiter geändert. Auskunft über guten Schreib-Stil und Rechtschreibung gibt übrigens kostenlos täglich früh (ich glaube bis 9h) der Dudenverlag.

0

"Sag' doch mal Hallo!" oder "Sag doch mal Hallo" (Apostroph)?

Hallo,

sieht die deutsche Grammatik/Rechtschreibung in diesem Satz ein Apostroph vor oder nicht?

"Sag' doch mal Hallo!"

oder

"Sag doch mal Hallo!"

Ich bitte um keine Antworten von Leuten die nur raten und ihrer Intuition folgen sondern von Leuten mit Wissen und Ausbildung beziehungsweise einem Quellenverweis. Sonst kann man nichts mit der Antwort anfangen.

Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen, BeerenFischer

...zur Frage

Punkt nach Grußformel in E-Mail?

Hallo,

Schreibt man nach seinem Namen einen Punkt? Beispiel:

„Mit freundlichen Grüßen
Peter.“

Oder macht man danach keinen Punkt?

Danke.

...zur Frage

Schlusssatz in einer Bewerbung

Kann man diesen Satz als Abschlusssatz einer Bewerbung schreiben oder wirkt das nicht überheblich oder aufdringlich?

,,In Erwartung Ihrer positiven Rückmeldung verbleibe ich mit freundlichen Grüßen"

...zur Frage

Rechtschreibung in Gang setzen oder ingangsetzen?

Hallo,

Wir haben heute ein Diktat geschrieben. Auf dem Zettel des Diktats stand In Gang setzen. Allerdings dürfen wir nach einem Diktat immer in einem Duden nachschlagen, dort stand ingangsetzen.

Könnt ihr mich sagen welche Variante richtig ist, oder sind sogar beide richtig?

Der Duden ist in der 26. Auflage und im Internet steht es auch so.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

1 Satz umschreiben (Schlussteil bewerbung!, Bitte um Hilfe)

Hallo Community, ich habe gerade eine Bewerbug geschrieben und bin am Schlussteil stehen geblieben, ich weiß nicht wie ich diesen satz umschreiben kann, sodass der sich dann gut anhört. 3 mal "und" hört sich nicht gut an.

Gern trage ich mit Energie** und** eigener Tatkraft zum weiteren Erfolg Ihres Unternehmens bei** und** freue mich über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch sehr** und** verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Kartoeffel

...zur Frage

Anführungszeichen vor oder nach dem Punkt

Kommt bei dem nachfolgenden Satz der Punkt vor oder nach dem Anführungszeeichen?

Sie sagte: "Hier gefällt es mir."

oder

Sie sagte: "Hier gefällt es mir".

Der Duden gibt mir keine eindeutige Auskunft.

Bitte, wenn es geht mit Begründung. Vielen Dank Ottoka

Übrigens aus dem Schüler- und Studentenalter bin ich raus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?