warum schreiben die meisten Kugelschreiber blau und seltener schwarz?

5 Antworten

Ich glaube nicht, daß Kugelschreiber blau und seltener schwarz schreiben, sondern daß es halt mehr Kugelschreiber gibt(weil halt mehr davon erzeugt werden), die ein blaues Schriftbild ermöglichen und weniger solche, die ein schwarzes oder andersfärbiges Schriftbild ergeben. Kugelschreiber sind Schreibinstrumente, die gar nicht schreiben können, doch zum Schreiben verwendet werden(können).

Also da kann ich wie meine Vorredner nur raten - es dürfte an dem historischen Zusammenhang liegen - Tinte ist nun einmal meistens blau. Als der Siegeszug des Kugelschreibers begann mußte er mit dem Füllfederhalter konkurrieren und vermutlich hat man daher auch die dicke Tintenpaste des Kugelschreibers blau gelassen. Zudem ist blau die Schriftfarbe für Handschrift, schwarz die Druckfarbe.

Ich denke mal es ist einfach von Generation zu Generation so weiter gegeben worden. Wir schrieben in der Schule mit Füllfederhaltern und blauer Tinte, später mit Kugelschreibern und blauen Minen. Rot war für den Lehrer und die schwarze Tinte, war für den Zeichenunterricht hinsichtlich der Federmalerei geeignet.

Was möchtest Du wissen?