Warum fressen Hunde und Katzen keine Maulwürfe?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit den Maulwürfen habe ich noch keine Erfahrung, aber meine 2 Katzen bringen uns oft allerlei Beute, Frösche, Mäuse, Ratten, Spitzmäuse und gelegentlich auch Vögel. Ich habe sie beobachtet, den Fröschen haben sie die Schenkel abgerissen und aufgefressen, die Mäuse haben sie uns gelegentlich gezeigt aber selbst gefressen, die Ratten wurden ausgeweidet, der Rest den Elstern und Wespen überlassen, ebenso die Vögel. Nur die Spitzmäuse kamen unangetastet auf dem Fußabstreifer oder ins Hundekorb. Ici habe mir sagen lassen, Spitzmäuse hätten eine eigene aromatische Ausdünstung, welche zwar die Jagd nicht verhindert, wohl aber den Verzehr. Mag sein, daß es sich ähnlich mit den Maulwürfen verhält, denn auch der Hund macht einen weiten Bogen um die Spitzmäuse. Die Kerlchen konnte ich nicht fragen, jedenfalls hätte swie mir keine Antwort gegeben. Gute Frage, DH, LG, Nx

Deine Vermutung ist richtig. Es ist der Moschusgeruch bei Spitzmaus und Maulwurf. Fangen und spielen ja, fressen nein.

0
@JimPansin

Danke für die Auszeichnung, werde sie mit meinen kleinen Freunden Teilen :-)!

0

Katzen fressen auch keine Spitz- oder Haselmäuse. Sie spielen sie nur kaputt und lassen sie liegen. Ich vermute, dass diese Tiere zu ihrem Schutz einen speziellen Geruch an sich haben, den Hund und Katz nicht mögen.

Tut mir leid ich kenne KAtzen die liefern mir den Gegenbeweis, sie fressen die Mäuse alle komplett auf!

0

Hallo :) Muss denn Usern unter mir zustimmen. Das ist lediglich ihr Jagdtrieb. Allerdings sollten sie die Maulwürfe auch nicht fangen. Denn so beißen sie die Tiere ja. Was heißt dass auch Krankheiten & Erreger übertragen werden können. Der Hund einer Freundin hatte damals nämlich auch ständig Mäuse & all sowas gejagt & getötet. Irgendeins davon hatte dann aber etwas in sich & der Hund musste schließlich eingeschläfert werden...

Achte lieber drauf, dass sie nicht getötet werden. Diese Tiere stehen unter Naturschutz.

Dann sag das dem Falken, Füchsen und den anderen Katzen auch... Um eventuell die Haselmaus schützen zu können soll ich meine KAtzen einsperren während der Mensch ihnen weiterhin bedenkenlos lebensraum klaut ? Am besten Fuchs und FAlke auch wegsperren um die Haselmaus zu schützen!

0
@JimPansin

Es sind zu viele Katzen, daher hat die Natur keine Chance.

Bei uns im Garten gibt es Mäuse. Ich habe 4 Hunde- und Katzenschrecks aufgestellt im Garten, daher meiden sie ihn. Bei uns im Garten leben auch Vögel deswegen.

Selbst der Katzenschutzbund spricht schon von einer Plage, da die wenigsten Tiere kastriert sind und sich munter weiter vermehren.

0
@Orchidee1

Aber das Problem der KAtzenplage ist doch auch von Menschenhand geschaffen...die KAtzen können da nix für ... Es sind zu viele Menschen daher hat die NAtur keine Chance wäre die richtige Ansicht!!!!!!

0

weil sie satt sind. katzen und hunde haben halt ein jagdinstinkt irgendwo in den genen und wenn der sich entfacht dann jagen sie mal ein vieh. hätten sie hunger würden sie bestimmt auch einen maulwurf fressen.

moinsch kikkerl ...also es gibt auch tiere die vom Menschen nicht gesättigt werden die essen dann z.B. die Mäuse aber lassen den MAulwurf liegen...

0
@JimPansin

mir deuchts du hast meine antwort nicht richtig verstanden...hätten sie hunger würden sie bestimmt auch einen maulwurf fressen

dazu gehört nämlich auch, wenn der mensch sie nicht richtig füttert... omg...

0
@kikkerl

aber eben auch dann essen sie keine...

0
@JimPansin

oooh doch. in der not frisst der teufel fliegen.

hast du z.b. noch keine verwahrloste straßenköter gesehen oder wildhunde? für die sind maulwürfe sogar ein genuss, und sonstige kleinen beuteltiere.

0
@kikkerl

Ich weiss ja nicht wieviele du gesehen hast aber ehe die nen toten Maulwurf fressen schmeissen sie die Mülltonne des Menschen um....

0
@JimPansin

guuut, mein engelchen. so soll es sein^^

ps. ich komme aus einem land wo es viele solche hunde gab bis der präsident radikal eingegriffen hatte sodass sich auch madame bardott geärgert hatte. war aber richtig dass er eingegriffen hatte. ;-)

0

Was möchtest Du wissen?