Warum schaffen es manche Menschen nicht nachtragend zu sein und andere nicht?

9 Antworten

Hi Multikulti, ich glaub,ich mein zu verstehen, was du meinst;) - Als erstes möchte ich dazu aber etwas Positives sagen: Bei dir richtet sich alles nach außen, die Wut geht nach längerer Zeit immer noch nach außen. Es gibt auch Menschen, die sind deshalb nicht besser als du, die keine Wut spüren, weil alles nach innen geht, das find ich weit ärger, weil sich dann irgendetwas von diesem Ärger somatisieren kann und diese Menschen dann krank werden. Auf den 1.Blick sieht es so aus, und man beneidet sie manchmal, weil sie alles scheinbar so gut wegstecken.... In Wahrheit ist die Wut aber noch da, halt nur momentan nicht mehr spürbar.... uns diese Wut macht sich dann woanders (über den eigenen Körper/die eigene Seele) Platz. Dann glaub ich, dass es vereinzelt wirklich Menschen gibt (vereinzelt!!!), die schon so weit "entwickelt" sind, dass sie sich gar nicht mehr ärgern, weil sie "drüber" stehen, aber ich denk, diese Menschen kannst du mit der Lupe suchen. Ich würd dir höchstens raten mal darüber nachzudenken: Was hat dir ein Mensch angetan und zeigt er Reue? Ich mein, wenn jemand wirklich was leid tut, vielleicht kannst dann leichter mal "Schwamm drüber" sagen und spüren. Es gibt aber auch solche Gemeinheiten, die man aufdeckt, charakterliche Falschheiten, die einer nicht mal bereut - man hat die Person halt aufgedeckt - dann gibts zB bei mir keine Versöhnung mehr, dann hab ich echt genug - aber ich entlass, nachdem ich mich maßlos geärgert habe, diese Person. In Gedanken Gott übergeben, auf eine Kanonenkugel setzen und ins Weltall schießen ...... wie du das kannst. Bsp, ich glaub zB du könntest jemand verzeihen, weil er zu einem vereinbartem Zeitpunkt nich erschienen ist, aber kaum einem Freund, der dich ZB hinter deinem Rücken, bei deinem Chef schlecht gemacht hat. Du weißt was ich meine. Und von daher denk ich, dass du da genau abwägen solltest, bevor du vielleicht monatelange schmollst, wars einfach eine Ungeschicklichkeit oder verbale Frechheit oder wars was mieses Charakterliches...... LG und alles Gute, Korinna

vielen dank für die antwort :)

ich kann ja mal kurz beschreiben, was mich seit über einem jahr beschäftigt: hatte eine wohnung in aussicht, die allerdings erst 5 monate später frei wurde. in den 5 monaten wollte ich als überbrückung in einer WG leben (mit 2 mitbewohnern). hatte es irgendwie im gefühl, weiß auch nicht warum, dass der eine mitbewohner kifft. habe dann das thema angesprochen und nachgefragt wie es mit dem kiffen aussieht und gesagt, dass ich damit ein problem habe und sie mir ehrlich sagen sollen, wenn es so ist, denn dann suche ich mir lieber eine andere WG, weil wir uns evtl. dadurch in die haare kriegen könnten. es wurde verneint und ich bin eingezogen. in wahrheit hat er täglich gekifft und ich war so entsetzt und schockiert, nicht nur über das kiffen an sich viel mehr deswegen, dass ich hintergangen und belogen wurde. es kam auch zu streiterein und ich habe ich zurückgezogen. war dann heilfroh, als ich endlich in meine wohnung eingezogen bin. die beiden meinten, es sei einzig und allein meine schuld, dass das "projekt WG" mit uns dreien gescheitert ist, da ich mich nicht integriert habe. ich war von den lügen allerdings so schockiert, dass mir jegliche lust am WG- leben vergangen ist. jetzt wohne ich 4 srraßen weiter, als die Wg ist und sehe die beiden ab und zu. sie sagen zwar "hallo", aber eher kühl und distanziert und gucken mich dabei noch nicht mal wirklich an. habe nach meinem auszug nochmal versucht versöhnungsmöglichkeiten zu arrangieren aber es kam nichts von deren seite. ich kann mit diesem gefühl einfach nicht leben, dass sie mir die alleinige schuld am scheitern geben, immerhin war ich ehrlich und habe das thema kiffen angesprochen. meiner meinung nach ist das deren schuld, denn hätten sie mir die wahrheit gesagt, wäre ich gar nicht erst eingezogen und das ganze wäre nie passiert. das ist jetzt 15 monate her und quält mich bis heute. verstehst du, was ich meine? ich mache mir mit unnützen gedanken das leben schwer.

0
@multikulti88

du, ich find, das ist wie man so schön sagt Hopfen und Malz verloren. Bin total auf deiner Seite und verstehe dich voll und ganz. Es geht ja, wie du schreibst jetzt nicht an sich ums Kiffen , du wolltest es nur wissen,weil es dich stört und hast auf eine ehrliche Antwort gebaut, ob du eben dort oder woanders einziehst - und so ein Einzug ist immerhin auch mit viel Arbeit und auch Geld verbunden. Was anderes wäre gewesen, wenn du nicht gefragt hast, find ich, man kann hinterher immer etwas entdecken, was einem nicht taugt. Egal um was es jetzt geht, aber wenn man vorher fragt und das für einen wichtig ist und eben eine wichtige Entscheidung davon abhängt, dann erwarte ich mir von Freunden schon, dass sie mir da die Wahrheit sagen. Aber mal ehrlich, was würde dich denn eventuell noch erwarten, wenn du mit denen noch befreundet wärst? Die nehmen es halt mit der Wahrheit nicht so ernst und wollen dich dann noch blöd dastehen lassen, so als wärst du so der große Spielverderber. Ich glaube, es quält dich, weil du auf der einen Seite Wut hast, weil du da belogen wurdest, andererseits du ihre Freundschaft vermisst??? Aber lass dir nicht den schwarzen Peter zuschieben und da draußen laufen irgenwo Leute rum, die viel besser zu dir passen :)

0

hey multi

esgibt situationen wo man schnell sauer wird und einfach nur denkt aber nicht überlegt.ich bin 21 aber nicht die frau kalwas oder so was -nur nen junge 21 und sicher nicht ohne fehler aber wenn du problemem hast und nachtragend aber warum nur-ist es neid oder frust weil andere viellicht mehr können was du glaubst.nur gehe mal in dich und machst du keine fehler erwartest du das andere zu dir kommen aber du nicht zu ihnen.und was sind es für probleme nur mal ein falsches wort und dann beleidigt aber du ein engel oder so kritisch und was geschah beleidigt für was nur worte scherzhaft und schnapp maulen.wie verhälst du dich zu anderen immer so correct aber wie heist es doch so schön-schmeiss den ersten stein wenn du meinst im recht zu sein.ich denke mal du sprichst nachtragend sein aber kannst du die hand reichen und auch mal den schritt auf jemand zu machen.wären es fremde würde es dir am po vorbeigehen nur kurz rage aber dann egal aber unter freunden sowas dann liegt es doch auch an dir oder du ohne fehl und tadel-edel und cool-lach-sorry.du hast doch was im kopf un d überlege mal es gibt immer 2 seiten und man sollte fair sein auch zu sich selber und überlegen mit etwas logik was wars eigentlich und nicht die fehler oder das fehlverhalten bei den anderen suchen auch bei sich selber.naja machs halt weiter so wochen grübeln nur du tust dir keien gefallen weil es sowas wie hass werden kann obwohl viele dinge bagatellen sind die man hochschaukelt-also hehehe überlege sachlich und fair nicht einer macht fehler es sind immer 2-und sinds intime dann trennung und disatance-alles ander wäre doof denn wer sich verletzt fühlt hat aber nicht immer nen grund zu sagen ich wars doch nicht der sie doch-überlege mal-schönes weekend--gruss-janpi--du könntest es leichter haben aber immer fair sein--noch etwas grossmut ist es sicher nicht eher aber einfach loslassen und locker sein-wochenlang hadern -das muss nicht sein einfach auch mal lachen macht frei und freunde sein muss man nach ner entäuschung sicher nicht mehr aber sich frust reinziehen schadet nur dir-machs nicht-oky

Viele Menschen sammeln ihre Niederlagen und Verletzungen und haben so tausend Gründe, warum sie nicht zufrieden oder erfolgreich sind.

Andere werden ebenso von den Mitmenschen angegriffen und verletzt. Nur haben die ein Ziel vor Augen, das sie in ihrem Leben erreichen wollen und deshalb wenden sie nicht unnötig Zeit auf, um "nachtragend" zu sein. Ich habe auch schon einiges an Ungerechtigkeit, Mobbing und Vera...ung erlebt. Wenns schlimm war, habe ich eine schriftliche Stellungnahme abgegeben, meinen Standpunkt klar dargestellt, manchmal auch zurück geschlagen, aber nach Abschluss der Sache nie mehr ein Wort darüber verloren.

Ich hab wirklich Besseres in meinen Leben zu tun, als dem Ärger mit irgendwelchen Leuten, die mich nicht mögen oder von denen ich nichts Gutes mehr erwarte, meine kostbare Lebenszeit zu opfern. Für mich ist das eine sehr logische Angelegenheit. Was kann man den durch nachtragend sein gewinnen? Da bin ich lieber fröhlich und vergesslich.

dem stimme ich zu. ich merke auch total, dass wenn ich den ganzen tag unterwegs bin, mit freunden zusammen, denke ich an absolut gar nichts von den ganzen sachen und bin total abgelenkt und fröhlich. aber wenn ich abends nach hause komme (wohne alleine) und nichts wirkliches zu tun habe, gemütlich im bett sitze und dabei eine zigarette rauche fangen die negativen gedanken an und schaukeln sich hoch. habe auch schon viele ablenkungsmöglichkeiten gesucht, z.b. telefonieren, aufräumen, ein buch lesen, aber es gibt immer wieder momente, in denen die negativen gedanken überhand gewinnen.

eine frage: hast du denn danach mit den leuten, die dich vera....t haben normal geredet, wenn du sie zufällig auf der straße oder woanders (z.b. im freundeskreis) gesehen hast? oder zeigst du ihnen die kalte schulter?

0
@multikulti88

Nein, natürlich habe ich diesen Leuten gesagt, dass ich verletzt bin, traurig oder enttäuscht. Ich habe meine Gefühle immer aus meiner Sicht mitgeteilt und meine Situation dargestellt. Wenn den anderen diese Erkenntnis kein klärendes Gespräch, keine Entschuldigung oder Richtigstellung wert war, habe ich auch gesagt, dass ich erkenne, wie wenig ich dem anderen wert bin. .... und ich damit auch kein Bedürfniss mehr habe, diese Beziehung zu pflegen. Na und das heisst einfach aber hart - Schluss, aus, tschüss, Funkstille und auch wirklich keine Kommunikation mehr.

0

Ich bin total verzweifelt, ich wurde belogen, betrogen, ausgenutzt, und aufs übelste mehrfach hintergangen was soll ich tun?

Hallo 
Ich habe ein großes Problem. 
Ich habe eine Freundin die mit ihrem "mann" illegal in De lebt. 
Ich habe ihr viel geholfen bei Behörden Gängen , Arzt besuchen (meine Karte gegeben , mit gegangen , übersetzt usw usw ....) 
Und dann habe ich idiot auch noch das Auto was die beiden gekauft haben auf meinen Namen angemeldet . 
(Ich weiß ich bin ein idiot....)  
Dann hatt er einen Unfall gemacht . 
Meine Versicherung wurde hoch gestuft , ich muss insgesamt 1500€ Ca mehr bezahlen in 5 Jahren wegen diesem Unfall. 
1000€ habe ich bin ihr bekommen , den Rest gebe die mir nicht weil es nicht stimmen würde das das soviel Geld ist was ich an die Versicherung mehr bezahlen muss.
Die hatt mich heute angerufen und richtig angeschrien ....
Dann kommt noch hin zu das sie meinen besten Freund kennengelernt hatt und die beiden eine "Affäre" haben ....
Er macht  sich Hoffnungen bei ihr und hatt ihr versprochen sie zu heiraten obwohl sie einen Mann hatt. 
Anfangs hatt er darauf gepocht das sie ihren Mann verlässt
(er ist ihr Freund eigentlich , Asyl Bewerber und Drogen Dealer , ex Heroin Junkie) 
Aber jetzt ist es ihm glaube ich egal geworden weil er sie liebt und daran glaubt das sie ihn irgendwann verlässt .
Sie arbeitet schwarz .
Ich bin so sauer und enttäuscht ich überlege einen langen Brief an das 
- Standesamt
- Polizei 
- Ausländer Amt 
Zu schreiben mit der ganzen Geschichte ....
Ich fühle mich so mies belogen , betrogen u d hintergangen .... Sollte ich das tun oder nicht ?
Ich will Ihr damit zeigen das sie hier keine Narren Freiheit hatt und gutmütige Menschen nach Strich und Faden ausnehmen kann die ihr helfen wollten ....

...zur Frage

wie schlimm ist die serie outlander?

hallo leute. ich hab gerade zufällig outlaner gesehen bei vox und bisher klingt das ja interessant. ich weiß nicht die wie vielte folge es ist, aber ja. doch wir kommen gleichzu der frage :) und zwar hab ich auch gedacht, dass games of thrones eine gute serie wäre. vielleicht ist sie das auch möchte ich nicht beurteilen, weil ich sie ja nicht gesehen habe :) aber vor paar wochen hab ich zufällig hier eine frage dazu gefunden. jaa das hat mich um ehrlich zu sein abgeschreckt. dass da inzest oder vergewaltigungsszenen vorkommen. ich weiß nicht wie das ist und auch bei gzsz gab es ja schon so ein thema aber auch da hat es mir nciht beosnders gefallen.

worauf ich hinaus will ist, dass ich sowas phyisisch nicht mit klar kommen kann, weil ich z viel darüber nachdenke und auch emotional bei sowas bin und ja ich nehm das zu ernst. ich weiß man sollte es nicht und ich bewundere auch menschen, die so ratinal bei sowas sind und es nicht an isch heranlassen und wenn ihr mir sagen könnt wie ich das auch schaffe , les ich mir die antworten gern durch ^^. aber ja ich glaub im moment kann ich es nicht.

deswegen wollte ich fragen, ohne mich großartig spoilern zu lassen, was die schmerzensgrenze bei der serie ist bzw was so ich sag mal "schlimmes" passiert. vielleicht haben sie ja einige schon beim anderen sender gesehen oder sogar auch englisch. aber naja also passieren da so komische sachen oder wie ist das so? oder allgemei nist das eine gute serie oder nicht?

...zur Frage

Warum wirke ich unsympathisch?

Ich bin eigentlich ein total lieber Mensch meiner Meinung nach, habe ein gutes Herz, helfe gerne & schüchtern bin ich auch nicht. Trotzdem merke ich dass ich auf manche Menschen unsympathisch wirke. Gerade hat mich eine Freundin gefragt warum ich immer so ein Gesicht ziehe wenn ich mit ihr bin und so komisch zu ihr bin. Das ist aber meine Art. Ich lächle kaum Menschen an und wenn dann sieht mein Lächeln extrem unecht aus. Dazu muss ich auch noch sagen dass ich eine starke Charakter Eigenschaft habe und keine Angst habe Menschen meine Meinung ins Gesicht zu sagen. Manchmal bin ich aufgedreht und manchmal etwas zurückhaltend und geheimnisvoll. Muss auch zugeben dass ich von der Art her manchmal ein klein wenig arrogant bin. Aber innerlich habe ich ein reines Herz nur das sieht ja keiner XD Hat jemand auch das Problem oder findet ihr ich hin etwas „komisch“?

...zur Frage

Einsam einsam und nochmal einsam?

Bin w/21 Ich wohne noch mit meinen eltern zusammen und meiner schwester. Ich bin 21 momentan arbeitslos (grad abitur und jz auf jobsuche). Aufjedenfall naja um kurz zu sagen: ich kann nicht mehr. Ich bin nicht hässlich aber finde mich hässlich egal wie oft ich meine Haarfarbe wechsle oder den Lippenstift. Noch schlimmer ist einfach die einsamkeit. Meine schwester ist in der schule und sonst immer bei freunden oder mit freunden hier. Meine Eltern genauso nur das sie nach der arbeit zuhause sind und dann ihre ruhe wollen also geredet wird nicht viel. Was weh tut ist sie gehen zusammen weg und ich darf nie mit weil keine ahnung sie fragen einfach nichtmal. Und wenn ich mal mitgeh weil ich einf sag „ich geh mit“ dann heisst es „ouh ok jenny wieder dabei“. Ich hasse das Leben irgendwie bin nur noch down down down. Hab abitur habe mein auto und wohne in nem grossen Schönen haus. Aber bin einsam. Keine ahnnung versteht das jemand? Ich habe einfach niemand. Grad jetzt wo fasnacht / fasching ist alle sind draussen habens lustig und ich sitz alleine zuhause und weine. Zb von meiner schwester die freunde „und du gehst auch“? Ich „ne nicht so meins“. Ich mein ich kann ja nicht sagen „äh würde ja aber hab niemand??!“.. auf Familienessen wird nie mit mir geredet bin wie das schwarze schaf und mich braucht da keiner das merk ich auch.. aber ich hab nichtmal mehr Freunde weil mich alle mal belogen oder hintergangen haben und mit sowas will ich auch nix zutun haben... auf datingapps will ich mich garnicht anmelden weil sich alles um sex dreht. Meine vergangenheit ist genug schlimm mit falsche menschen und belogen veratscht ausgenutzt worden .. vorallem Männer. Jeder von denen will nur sex oder kann nicht lange treu bleiben. Ausser seltene Fälle.. und das schmerzt wie soll ich so jemals wieder jemand vertrauen und ein freund haben.. ich hab eig alles was man braucht bin nicht dumm bin sehr loyal , man kann mit mir pferde stehlen. Nur wenn ich merke man belügt mich dann ist bei mir eben fertig schluss mit lustig ... fühl mich wie ein Alien in der Welt. Wie soll ich so einsam noch klarkommen . Wenn ich mal Menschen kennenlerne wie zb in der schule dann wird nie mehr obwohl ich offen bin und auch mal frage. Fühl mich mies. Bin wohl der einzige Mensch der einfach nur immer Pech hat. Diese schmerzen keinen zu haben ist naja..nicht mehr aushaltbar?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?