Warum sagt man, Holländer fahren schlecht Auto?

20 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es stimmt schon, in Holland darf man nicht schnell fahren und die Kontrollen sind sehr scharf. Außerdem gibt es dort keine Berge, nicht mal Berglein. Und deswegen haben sie hier Probleme mit dem Tempo, und viele haben Angst vor Bergen. Das fängt schon mit kleineren Steigungen auf der Autobahn an.

Sie fahren oft viel zu schnell. Vor allem die Lkws. Und Berge kennen sie nicht. Es soll schon öfter vorgekommen sein, daß zum Beispiel ein Holländer den Drackensteiner Hang allein mit seiner Lkw-Bremse vollgeladen abwärts bewältigen wollte, und dann eine ganz böse Überraschung erlebt (und womöglich nicht überlebt) hat. Weil sie eben keine Berge kennen, wissen sie nicht, daß Lastwagenfahrer den 2. Gang rein tun, bevor es richtig abwärts geht. Später sind sie zu schnell, da springt er nicht mehr rein. Das Ergebnis ist dann, wenn er es schafft auf der Straße zu bleiben, und keinen rammt, am Ende völlig verbrannte Bremsen, und, falls er versucht hat, noch einen kleineren Gang rein zu bekommen, auch noch ein völlig zerschlagenes Getriebe. Auch die Damen und Herren mit ihren Wohnwagen wirken immer mal ein bischen verwegen in bergigem Gelände. Was mir persönlich aufgefallen ist, sind ihre häufig rücksichtslosen Überholmanöver.

Weil man mit Wohnwagen etwas schlechter Auto fahren kann. Ohne Wohnwagen und gelbem Nummernschild geht es einfach besser.

Was möchtest Du wissen?