Warum Rostet Eisen und Aluminium nicht?

5 Antworten

Beide Metalle "rosten"

Eisen wird durch Oxidation zu Eisenoxid (Rost) der Vorgang zieht sich weiter bis das gesamte Eisen zu Eisenoxid oxidiert wurde.

Aluminium korrodiert etwas anders. Bei Kontakt mit Sauerstoff bildet sich sofort eine dichte Schicht aus oxidiertem Aluminium. Diese Schicht ist leicht weißlich/matt und schützt das darunterliegende Aluminium vor Korrosion. Also wird nur die oberste Schicht angegriffen, die tieferliegenden bleiben geschützt. 

das sieht man gut wenn man Aluminium frisch fräst. Zunächst ist es glänzend, färbt sich aber schnell zu einem matten Ton

Rosten ist eine art oxidation (reaktion mit sauerstoff), was eisen und eisenmetalle (stahl) machen.

Kupfer, Bronze,etc. bilden schutzschichten (bei kupfer die patina; bei bronze den kupferstich; anfangs glänzt es, nachher bekommt es grünlich/grau/braune flecken)

Alu auch aber die hat beinahe die gleiche farbe.

Oxidationen sind auch z.b wenn wir atmen oder etwas brennt, bzw explodiert 

Weil Rost nunmal eine Eisenverbindung ist, ein nichtstöchiometrisches Eisenoxid-hydroxid. Beide Metalle korrodieren (das meint beim Eisen "rosten", bei Al bildet sich eine dünne Oxidschicht). Da Rost abblättert, geht der Prozess immer weiter, das Al-oxid bildet eine Schutzschicht, die das Fortschreiten der Korrosion verhindert.

Aluminium rostet auch. Nur ist die Al2O3-Schicht an der Oberfläche undurchdringlich für weiteren Sauerstoff. Die Reaktion hört also auf. Bei Eisen ist das nicht der Fall. Da geht die Oxidation, das Rosten, weiter.

Vielen Dank !

0

Al kann nicht rosten, Rost ist eine Eisenverbindung.

0
@botanicus

Haarspalterei! Dann halt oxidieren (mit feuchtem Sauerstoff, ganz genau formuliert, denn Rost hat auch Hydroxygruppen)

Übrigens ist das mit der Schutzschicht auch bei Edelstahl so, auch bei dem bildet sich eine Schutzschicht, und zwar aus praktisch molekularem Sauerstoff.

In Sauerstoffreiem Wasser rostet Edelstahl (V2A) ganz gewaltig! Und in Kochsalzlösungen auch, da dringt das Chlorid in die Schicht ein und macht sozusagen Löcher rein.

Beim Alu kann man die Schicht künstlich verstärken, das nennt man Eloxieren (ELektrolytische OXidation)

0

was soll die Frage?

Eisen und Aluminium rosten beide. Sie oxidieren sagt man in der Fachsprache. sie reagieren mit dem Sauerstoff in der Luft

Al kann nicht rosten, da Rost eine Eisenverbindung ist. Und sie reagieren mit Sauerstoff und Wasser.

0

Was möchtest Du wissen?