Warum regt sich meine Mutter ständig darüber auf?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es gibt dazu dann tatsächlich eine wissenschaftliche Studie. Die belegt dass jene Jugendlichen welche Unordnung leben als Erwachsene sehr ordentlich und sauber sind. Ist schon einige Jahre her dass ich davon im Deutschlandfunk hörte.

Warum mag das so sein?

In der Pubertät schießen neue Hormone in den Körper ein. Unser Hormonhaushalt ist mit einem mechanischen Uhrwerk vergleichbar. Nun werden während des laufenden Betriebes neue wichtige Teile eingebaut. Es kommt also zu Ruckelein verschiedenster Art.

Die neuen Hormone lösen zudem einen sehr großen Gehirnumbau aus. Auch dieser führt zu verschiedenen Ruckeleien.

Werden diese nun ausgelebt muss sich in unserem Wesen Nix festsetzen was da nicht hingehört. Sauerkeit und Ordnung sind natürliche Wünsche. Hat sich in der Pubertät Nichts behindert ausgewirkt leben wir sie von ganz alleine als Erwachsene.

Vielleicht hilft das ja. Bei den Neurowissenschaften zur menschlichen Entwicklung dürfte was dazu online zu finden sein in gut verständlichen Sätzen.

Mütter verstehen nun mal was anderes unter Ordnung als Kinder. Und du sagst ja selbst es ist unordentlich. Vermutlich hat sie Angst, das du es auch nicht auf die Reihe kriegst wenn du erwchsen bist. Klar, das kann passieren, ist aber eher unwahrscheinlich. Und auch zum Messie wird man nicht gleich. Das kann auch Leuten passieren die früher total ordentlich waren. Mach doch mal mit ihr aus,d das du ganz verantwortlich für dein Zimmer bist. Einschließlich saugen, Wäsche wegraümen uns. Ein bisschen Chaos ist nicht schlimm, solange keine Lebensmittel mit im Spiel sind und du ncht ständig plärrst: mama wo ist.... und die Noten nicht auf Grund der Unordung leiden.

DExTER456 07.11.2012, 18:49

Quatsch. Keine Lebensmittel im Spiel, keine nervige Fragerei nach meinen Sachen und ganz gute Noten ;-) Mein Vater sagte mir mal: Ein Genie überblickt sein Chaos ;-)

0
Nordseefan 08.11.2012, 09:44
@DExTER456

Oh , ein Mann mit Verstand. Kann er dir nicht im "Kampf" gegen deine Mutter beistehen?

0

Als Mutter (die zwischen Chaos und Ordnung schwankt) bekomme ich auch manchmal den Rappel, wenn ich das Zimmer meiner Tochter sehe.

Nicht, dass sie keinen Platz hätte - sie bevorzugt schlichtweg die Streuordnung und mag wohl keine freien Flächen.

Manchmal räumen wir gemeinsam ihr Zimmer auf. Ansonsten lasse ich es so, wie es ist - bis es mich packt. Dann räume ich halt ein wenig auf. Wenn ich sehr viel Geduld habe, greift sie von sich aus zum Besen und kehrt durch.

Du schreibst, dass dein Zimmer klein ist: vielleicht ist das bei dir der Grund fürs Chaos. Gibt es Möglichkeiten irgendwelche Stauflächen zu schaffen, wie

  • Kommode mit breiterer Platte zum Schreiben darauf
  • Unterbettkommode oder
  • ein Kojenbett bzw.
  • ein Hochbett unter dem ein Sofa stehen könnte oder
  • Sitzkissen
  • je nach Höhe des Raumes könnte evtl. links und rechts neben der Tür Regale angebracht sein, die über der Tür zusammen kommen
  • Kleiderschrank mit Schiebetüren wären eine Option
  • Sitzhocker bzw. Sitztruhe mit Stauraum

Halt alles was doppelt genutzt werden kann.

Deine Mutter ist halt auch in der Pubertät ;) Neeiinnn Scherz....Sie will das du später ein ordentlicher Mensch wirst !!

Das liegt in der Natur des Mutterwesens, das muss so :D

Mir gehts ähnlich ^^ weiss leider auch nicht wieso...

sie hat doch recht räume endlich mal auf und du hast ruhe,ist doch am einfachsten

DExTER456 07.11.2012, 18:39

Tu ich ja...aber irgendwie kommt die Unordnung immer wieder zurück ^^

0

Was möchtest Du wissen?