Warum reden manche Leute nicht über seine Ängste und Probleme?

10 Antworten

Viele Menschen denken, daß Ihre Freunde sie verachten, wenn sie offenbaren, daß sie Probleme haben. Bei wirklichen Freunden, denen man vertrauen kann, sollte das nicht das Problem sein. Wirkliche Freunde wissen voneinander, wie es gerade steht und was die Probleme sind. Sie bewahren das Vertrauen, die gegenseitige Zuneigung und Achtung und versuchen, einander zu helfen und zwar in jeder Lebenslage. Aber solche Freunde findet man im Leben immer nur sehr wenige. Wenn Du keine solchen Freunde hast, ist Vorsicht vielleicht auch angebracht, wenn Du etwas sehr privates über Dich erzählen willst. Von Allerweltsfreunden und Bekannten bekommst Du i. d. R. wenig persönliches Engagement, wenn es Dir schlecht geht und meist schon gar keine wirkliche Hilfe. Ich kenne Deine persönlichen Probleme nicht und kann Dir nicht raten, zu irgendeinem Fachmenschen oder zu einer Beratung zu gehen. Wenn Du Dir aber Sorgen machen mußt, ob Deine Freundin die richtige Person ist für einen Rat oder Hilfe und wenn Du Angst hast, sie könnte hernach etwas Falsches von Dir denken, dann wäre es sinnvoll zu prüfen, wie weit diese Freundschaft denn überhaupt reicht.

Das einzige, was Du tun kannst, um herauszufinden, ob Deine Freunde auch Freunde sind, ist Dich ihnen zu offenbaren mit was auch immer. Das kann manchmal richtig schiefgehen, das ist wahr. Aber ohne das Wagnis einzugehen, wirst Du es niemals wissen. Fang mit einem kleineren Problem an, das nicht zu peinlich ist, keine große Angst macht und bei dem ein Vertrauensbruch oder eine blöde Antwort keinen größeren Schaden anrichtet. Warte eine Weile ab, was geschieht, wenn Du es erzählt hast. Dann siehst Du, ob eine Freundschaft wirklich eine ist oder ob sie nur zum Weggehen und Spaßhaben taugt. Viel Glück, q.

Wenn Leute ernsthaft ne Psychische 'erkrankung' haben ist es eig fast normal dass die dadrüber nicht sprechen wollen. Kann man nix machen, es sei denn die Person erzählst es von allein.

Weil sie besorgt sind, dass sie verletzbarer werden, wenn sie zuviel preisgeben.

Was möchtest Du wissen?