Warum nehme ich mir alles so zu Herzen? Wieso kann ich einfach nicht sagen "Sch**ß drauf"?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, also erstmal es ist normal sich Dinge zu Herzen zu nehmen, wir sind alle nur menschlich und unsere Gefühle gehören nunmal dazu. Ich war auch mal so wie du hab mir alles zu Herzen genommen, ich war früher generell eher schüchtern und konnte mich nicht durchsetzen. Aber ich weiß aus Erfahrung das man sowas lernen kann. Du hast im moment wahrscheinlich ein geringes bis kein Selbstvertrauen. Aber du könntest vortäuschen eins zu haben, du könntest so tun als wenn es dir egal ist was andere sagen oder denken, dir innerlich selber Mut und Kraft schenken, üben stark und selbstsicher zu sein. Ich weiß wenn man eher stiller und ruhiger ist wird man leichter das Opfer von anderen weil diese denken sie sind stärker als du aber das stimmt so nicht, zeig ihnen das es dir so ziemlich egal ist was sie da machen auch wenn es nicht so ist. Irgendwann wirst du dann nicht mehr so tun müssen als wäre es dir egal sondern dir ist es tatsächlich auch egal. Was machst du eigentlich gerne? Hast du ein Hobby? Wenn nein dann such dir eins. Wenn du mal wieder schlecht gelaunt oder traurig bist rede mit jemandem dem du vertraust oder hör Musik und sing laut mit. Ansonsten sollte dir klar sein das es wichtiges gibt als Volltrottel die nichts besseres zutun haben als andere schlecht zu machen. Die meisten Menschen reden und ärgern andere ja sowieso nur um sich selbst besser zu fühlen, also im prinzip sind das die schwachen. Ich weiß ja auch nicht wie sehr dich das alles belastet aber du könntest auch einen Psychologen aufsuchen, manchmal hilft es wenn ein anderer das eigene Verhalten beurteilt, brauch ja keiner von denen zu wissen, ist auch gar nix schlimmes. Und wenn du dich mit dir selbst irgendwie unzufrieden fühlst oder es Dinge gibt die du gerne ändern würdest dann mach das. Manchmal bauen einen schon ein paar neue Schuhe oder eine neue Frisur richtig auf. Verkriech dich nicht und lass dich nicht unterkriegen.

Vielen, vielen Dank, deine Antwort baut mich auf. Ich dachte, als ich die Frage stellte, dass ich gleich was wie "Das ist nur die Pubertät" und so was zu hören bekomme. Aber jede Anwort hier war wirklich ernst und hilfreich. Habe deine jetzt als hilfreichste bewertet, aber eigentlich sind das alle hier^^ Ich bedanke mich wirklich von ganzem Herzen bei euch! :)

0
@watanuki10

Danke dir auch :) steh einfach mehr zu dir selbst und sei selbstsicher, auch wenn du das im Moment vielleicht nicht so fühlst versuch das vorzutäuschen und anderen gegenüber starkt zu wirken. Ich kenne das Gefühl wirklich selbst richtig gut, ich war früher genauso.

0

Sie müssen lernen NEIN zu sagen.

Ich kann gut nachvollziehen, wie Sie sich fühlen müssen, wenn Sie ständig im Unterricht schikaniert werden. Da wird man verunsichert und bekommt sehr schnell Verfolgungswahn. Dann passiert noch so eine Sache wie mit dem Bruder Ihrer Freundin, und schon hat sich die Welt gegen Sie verschworen.

Sie müssen Anfangen, sich zu wehren. Wenn Sie sich benehmen wie ein Opfer, werden Sie leider auch ständig dazu gemacht. Wenn ich von wehren spreche, dann meine ich damit angemessen reagieren. Und dies beginnt damit laut und deutlich NEIN! zu sagen, wenn Ihre Mitschülerin Sie erneut traktiert. Wenn Sie nicht lernen für sich selbst einzustehen und mit Entschiedenheit sich selbst respektieren, werden es die anderen leider auch nicht tun.

Kopf hoch, dass haben fast alle Schüler schon erlebt und haben sich ebenso schwer getan wie Sie. Das ist leider so, wenn man erwachsen wird. Da muss man erst mal lernen, sich alleine zur Wehr zu setzen.

Sport, um solche Gefühle der Trauer und Hilflosigkeit abzubauen. Am besten Judo oder Karate oder so, dann kannste der hinter dir sagen: Mädel, noch einmal und du kriegst vorgeführt, was ich in Karate gerade so mache ;-)

Niemand ist gegen dich. Du musst dich einfach wehren u dir nix bieten lassen.Nimm das Leben einfach leichter.Denk nicht so viel nach.Und dreh dich mal um wenn die besagte Schülerin mal wieder hinter dir ist u dich zur Weissglut bringt.Dreh dich um und hau ihr eine volle ins Gesicht.Dann gehts dir nämlich besser.Dürfte das eigentlich nicht schreiben aber ich kann kaum noch an mich halten vor Wut

Hallo!

Ich kann deine Situation sehr gut nachvollziehen. Meiner Freundin ist sowas ähnliches mal passiert. Das Beste ist du ignorierst sie einfach. Das sind sowieso Volltrottel, die keine anständigen Hobbys haben als jemanden zu mobben. Was du noch tun kannst , ist dich an deinen Klassenlehrer zu wenden. Der wird dir sicher helfen :) Viel Erfolg! Mfg.

Danke für soviel Verständnis! Im ersten Moment hatte ich einbisschen Bammel hier zu schreiben, aber ich hätte nicht gedacht, dass mir soviel Mitgefühl entgegengebracht wird! Ich fühle mich schon etwas besser^^ Ein ganz großes Dankeschön an alle hier :)

0
@watanuki10

Gerngeschehen^^ Du musst keine Angst haben. Solche Probleme kommen immer öfters vor, und müssen ernst behandelt werden, damit nichts schlimmeres passiert. :)

0

Was möchtest Du wissen?