Warum leuchtet die Lichterkette nicht mehr

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kann insbesondere bei "billigen" Lichterketten oder Ketten mit vielen Kerzen ein reiner Sicherheitsaspekt sein, denn vormals waren auch im haushaltsüblichen Preissegment durchaus Lichterketten mit Vollspannungs-Leuchtmitteln weit verbreitet. Durch die Miniaturisierung der Leuchteinsätze gibt es aber kaum noch 230V-Parallelschaltung. Und bei (Schutz)-Kleinspannung ist ein Trafo erforderlich. Die anderen Ketten mit einer Reihenschaltung + Brücke litten unter dem Problem der Überhitzung, wenn unbemerkt zu viele Leuchtmittel in der Kette ausfielen...da schmorte und brannte es dann auch mal, weil die verbleibenden LM in Reihe dann jeweils zu hohe Teilspannungen bekamen und überhitzten. 

Weil dann der Stromkreis unterbrochen ist.

wenn das eine mit glübirnen ist dan liegt es daran das der faden durchgebrannt ist und da durch der strom nicht mehr fliesen kann 

weil durch eine defekte Lampe kein Strom fließt.

Durch die Unterbrechung wird der Strom nicht durchgeleitet. Bei einer Paralellschaltung wäre das der Fall.

Was möchtest Du wissen?