Warum legen Hühner Eier, auch wenn diese nicht befruchtet sind?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Unbefruchtete Eier sind bei Legehennen sozusagen ein Menstruationsprodukt, menschliche Frauen sondern mit der Periode ja auch ein unbefruchtetes Ei ab. Bei Hühnern erfolgt fast täglich der Eisprung, darum kann jeden Tag ein befruchtetes oder unbefruchtetes Ei gelegt werden.

"Beinah täglich ein Ei

Ein Huhn legt Eier unabhängig von der Tatsache, ob diese befruchtet sind oder nicht. Das hängt damit zusammen, dass beinah täglich ein Eisprung erfolgt. Die Eizelle, die sich auf dem Dotter befindet, wandert vom Eierstock aus durch den Eileiter in Richtung Kloake - einer gemeinsamen Ausscheidungsöffnung für verdaute Nahrung und Urin. Auf diesem Weg würde sie - sofern ein Hahn die Henne begattet hat - mit der Samenzelle zu einem Keim verschmelzen.

Während der Wanderung durch den Eileiter werden mehrere Lagen Eiweiß um den Dotter gelegt. Kurz vor dem Austritt des Eies aus der Kloake wird das Ei mit einer Kalkschicht überzogen, der Eierschale. Lösen sich zwei Eizellen am gleichen Tag, legt das Huhn nicht zwei Eier, sondern ein Ei mit zwei Dottern."

http://www.waswiressen.de/abisz/eiererzeugunglebensrhythmus.php

In der Massentierhaltung werden günstige Bedingungen silumiert, damit die Hennen täglich einen Eisprung haben und täglich ein Ei legen. Da Hühner erst ab einer gewissen Gelegegröße mit dem Brüten beginnen, nimmt man ihnen die Eier weg und die Hennen legen nach, damit das vermeintliche Gelege voll wird. Nach knapp zwei Jahren sind die Hennen ausgelaugt, ihre Legeleistung lässt nach und sie kommen in die Suppe. Die natürliche Lebenserwartung von Hühnern beträgt 20 Jahre. Das Urhuhn, das Bankivahuhn, legt pro Jahr 20 Eier, heutige Legehennen 300 Eier pro Jahr.

Sorry, bei allem Respekt vor Deinen Kenntnissen in Sachen Vögel - aber das ist falsch.

Die Anzahl der Eier, die ein Huhn legt, ist genetisch bedingt, alsi gezüchtet, und hat absolut nichts damit zu tun, ob die Eier im Nest bleiben oder nicht. Die Follikel sind allesamt schon beim Küken (!) angelegt, und reifen dann nur jeden Tag.

Es ist unmöglich eine Henne dazu zu bewegen, mehr Eier zu legen als ihre Rasse / Linie genetisch bedingt legt, und es ist nur über Mangelernärung, oder mangelnde Haltungsbedingungen möglich, sie dazu zu bringen, daß sie weniger legt (also nur über Quälerei). Leider ist das nicht sonderlich bekannt, und zB viele "befreite" Legehennen sterben elend an Eiweißmangel und Unterernährung, weil ihre neuen Besitzer nicht bemerken, daß "keine Eier legen" ein Zeichen schwerster Unterversorgung sind und nicht etwa "gut für das Huhn". (Dein Vergleich ist richtig: Eier legen entspricht der "Regel" bei Frauen: und Du weißt sicher auch, WIE dreckig es einem gehen muß, und WIE magersüchtig jemand sein muß, damit seine Regel ausbleibt!)

Und die "günstigen Bedingungen" (Lichtprogramm, Temperatur) braucht man hierzulande schlicht deswegen, weil Hühner keine heimischen Tiere sind, und bei Kurztagen schwere Knochenschäden bekommen (Ca-Stoffwechsel braucht einen 12h-Tag).

0
@pecudis

Hä, ich hab doch gar nicht geschrieben, dass jemand Hennen zwingt mehr Eier zu legen als genetisch veranlagt. ???

0
@crypteria

Da Hühner erst ab einer gewissen Gelegegröße mit dem Brüten beginnen, nimmt man ihnen die Eier weg und die Hennen legen nach, damit das vermeintliche Gelege voll wird. <<< das war gemeint.

0
@pecudis

Das licht ist nicht nur für den Knochenbau verantwortlich, ist euch noch nicht aufgefallen dass Hühner im Winter weniger Eier legen wie im Sommer?? Das liegt Hauptsächlich daran dass die Tage ja bekanntlich kürzer im winter sind wie im sommer. Mann kann Hennen Tatsächlich etwas verwiren indem man aus einm 12 stunden tag einen 13 stunden Tag macht und somit erhöht sich die Legeleistung tatsächlich etwas aber ob es Artgerecht ist ist eine andere Frage.

0
@variotms

Es ist unbedingt artgerecht, denn der Stoffwechsel der Hühner benötigt einen 12h Tag - eben weil sie den in ihrer natürlichen Heimat auch haben und hatten.

Knochenbau und Eier legen ist bei den Hühnern untrennbar verbunden, weil beides auf die Ca-Reserven zurückgreift, und eben deswegen sind die (ca) 12h so wichtig. Bei Licht wird Ca vom Huhn resorbiert (aus der Nahrung), und in die Knochen sowie an der Eierschale eingelagert. Bei Dunkelheit kann aber die Ca-Aufnahme nicht stattfinden, deswegen mobilisiert das Huhn in der "dunkelphase" ausschließlich Ca aus den Knochen für das Ei. Bei einem Tag von ca 12h ist das Ganze ausgeglichen. Ist aber der Tag zu kurz, kommt zu wenig Ca ins Huhn, und während der langen Nachtstunden wird dann sozusagen "Raubbau" an den Knochen betrieben um weiterhin Eier legen zu können.

Im Sommer ist es dann umgekehrt: die vermehrte EInlagerung von Ca im Verhältnis zum Verbrauch führt aufgrund des zu hohen Ca-Spiegels im Blut zu Störungen im Phosphat-Stoffwechsel.

Leider sind beide "Ungleichgewichte" nicht sofort tödlich sondern führen "nur" zu Spätschäden , sonst hätten sicher mehr Menschen Verständnis für ein tiergerechtes Lichtprogramm.

0
@pecudis

Der Thread ist schon etwas älter - ich weiß ;-) ).

Ich stimme pecudis in Allem zu, bis auf das mit den Sonnenstunden und dem Ca-Spiegel. Das Ursprungshuhn heißt Bankiva und kommt aus dem asiatischen Raum. Dieses Bankiva-Huhn legt um die 20 Eier im Jahr und wenn man mal so auf Wetter.com schaut, hat es zum Beispiel in Abu Dhabi im Moment (Anfang Februar) 10 !!!! Sonnenstunden. Das stimmt also schon mal nicht ganz mit den 12 Pflicht-Sonnenstunden. Nach vielen vielen Züchtungen sind unsere Haus- und Rassehühner entstanden und sie haben sich, wie fast alle Tiere unseren Wetterverhältnissen angepaßt. Die wenigsten Hühnerhalter fahren ein Lichtprogramm (ich auch nicht) und ich würde keinem dieser Halter unterstellen, daß sie ihre Hühner quälen. Was mich betrifft - ich gönne ihnen die Ruhezeit, denn übers Jahr legen sie noch genug Eier.

0

Ich habe oft in Dokumentationen gelehrt bekommen, dass (freilebende, richtige) Hühner lediglich 1-8 Eier pro Jahr legen. Ich frage mich da eher, wie wir Hühner so gekreuzt haben, dass sie jeden Tag ein Ei legen? Das muss doch eine Katastrophe für das Huhn sein!!

1

Was möchtest Du wissen?