Warum lassen sich komplexe Zahlen nicht nach Größe ordnen?

3 Antworten

Die Zahlen der Grösse nach zu ordnen ist nicht so schwierig (es gibt sogar eine sogenannte Wohlordnung der komplexen Zahlen), aber das bringt nichts, denn typischerweise will man, dass sie mit der Addition und Multiplikation vernünftig reagieren.

zB aus x>0 und y>0 folgt, dass x*y>0, sonst ist das irgendwie doof und bringt nicht wirklich etwas, desweiteren ist :

Aus x>0 und y>0 folgt x+y>0 auch noch wünschenswert. Wenn du aber diese zwei Forderungen stellst (was nach wenig aussieht), dann hast du schon folgendes Problem:

Wir nehmen mal an, das 1 positiv ist (1>0), wenn dem nicht so wäre, dann kehren wir einfach alle Ungleichheitszeichen. Wenn nun -1 auch positiv ist (-1>0), dann haben wir aber 1+(-1)=0, was nicht positiv ist, also erfüllt diese Ordnung nicht unsere Wünsche. Deswegen müssen wir davon ausgehen, dass -1 negativ ist.

Nun kann i positiv oder negativ sein. Wenn es positiv ist, so gilt i*i=-1, was negativ ist, aber das widerspricht unserer 1. Forderung. Wenn i negativ ist, so muss -i positiv sein. Sonst geht das mit der Addition wieder nicht. Dann folgt aber wieder das gleiche Probelm: (-i)*(-i)=-1, was negativ ist.

In Kürze: C kann man nicht der Grösse nach ordnen, so dass es mit der Addition und Multiplikation kommutierbar ist.

Wenn du das nicht verstanden hast, kann ich es gerne nochmals probieren besser zu erklären.

Du kannst die komplexen Zahlen nach der Größe ihres Betrages "anordnen" - das machst Du mit Deinen konzentrischen Kreisen. Aber auf jedem der Kreise liegen unendlich viele Zahlen mit dem gleichen Betrag - die kann man dann nicht mehr sinnvoll untereinander ordnen, wie sollte man z. B. unterscheiden, ob (1+0i) oder (0+1i) oder (Wurzel(2)+Wurzel(2)i) größer ist?

Man könnte auch auf die Idee kommen, nur nach dem Realteil oder nur nach dem Imaginärteil zu ordnen - aber auch dann hast Du immer unendlich viel Zahlen, die "gleich groß" sind (Geraden in der komplexen Ebene)

weil auf einem solchen Kreis beliebig viele Punkte liegen - alle mit der gleichen Größe....

komplexe zahlen gleichung hoch 5 lösen?

hey habe die aufgabe alle komplexen lösungen der gleichung : z^5+32=0 zu bestimmen jemand ne ahnung wie das geht?

...zur Frage

Polynomdivision mit komplexen zahlen

ich möchte den support darauf hinweisen, dass es sich hier um komplexe zahlen handelt. das ist uni niveau. außerdem ist eine eigenleistung vorhanden. ich möchte nur fragen ob ich die polynomdivision richtig gemacht habe

es sollte eig. passen, weil ich am ende auf 0 komme

2i²=-2 dann passt das

es ist alles im bild zu sehen

...zur Frage

Komplexe Zahlen und Anwendung in Technik?

Hallo Leute ich muss eine Präsentation über komplexe Zahlen und ihre Anwendung in Technik. Welches mathematische Problem wird durch sie gelöst? In welchen Bereichen kommen sie in Technik vor? Was könnte man ohne die Komplexen Zahlen heute im Alltag nicht machen. Beispielsweise Ingineure hätten sie ohne die Komplexen Zahlen Probleme?

...zur Frage

Rationale Zahlen ordnen?

Hallo ich habe mal eine Frage zum Thema: rationale Zahlen ordnen.....Muss man erst die rationalen Zahlen machen oder beide gleichzeigtig (z.B. -3>-2> und dann halt die positiven)

...zur Frage

Komplexe Zahlen in der Schule

Muss ein Mathematiklehrer in einer Arbeit zum Thema quadratische Gleichungen als Antwort auch eine Komplexe Zahl akzeptieren, auch wenn eigentlich die Antwort "Nicht lösbar" bzw. "nicht definiert" von ihm erwartet wird?

Und wenn ja, müsste man dann vorher die Definition der imaginären Einheit i noch zusätzlich anschreiben, oder muss er das auch so akzeptieren? Ich meine sie ist ja immerhin ein offizielles mathematisches Prinzip, oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?