Warum kommt bei der EShisha so wenig Dampf?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

E-Zigaretten haben eine Verdampfereinheit. Diese Verdampfereinheit geht irgendwann kaputt. Bei einigen Modellen geht das recht schnell und gerade bei den Austauschverdampfer von beispielsweise Joyetech ist in der Regel 1/5 schon im Lieferzustand kaputt. Die Einweg-Clearomizer arbeiten nach dem selben Prinzip nur das hier mehr Müll produziert wird. Es gibt auch "richtige" Verdampfungsgeräte bei denen man nicht den ganzen Clearo wegschmeissen muss sondern nur die Verdampfereinheit austauschen kann. Ich empfehle eigentlich auch eher solche Geräte und nicht die wo von vornherein mehr Müll produziert wird als nötig.

Hoffe das hat geholfen. Eine E-Zigarette ist kein Perpetuum mobile und braucht somit auch ab und zu mal Ersatzteile.

Durchschnittskosten für Austauschverdampfer sind in der Regel 1,5-3 Euro bei einem "guten" Modell. Desahlb halt ich auch nichts von dem Einwegclearomizer konzept. Diese CE Teile sind einfach zu teuer.

Am Liquid liegt es nicht . Du hast ja leider nicht geschrieben was für ein Dampfgerät , bzw welchen Verdampfer Du hast . Ich vermute mal Du hast Clearomizer , das sind Wegwerfprodukte,manchmal dampfen die richtig und manchmal kaum. Es kann aber auch an der Zugtechnik liegen. Man zieht nicht wie an einer Zigarette , sondern langsam und gleichmässig. 

Was möchtest Du wissen?