Warum kann man von Methanol eigentlich blind werden?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Google hat mir unter "Methanol" und "blind" diese Antwort angeboten:

"Naja wie man ja weiß, ist Methanol giftig.

Bei Einnahme von Methanol wird in der Leber dieses Metanol durch eine Oxidation in Formaldehyd umgewandelt. & später denn noch in Ameisensäure. Naja, Formaldehyd führt halt zu einer Schädigung des zentralen Nervensystems, insbesondere der Sehnerven. Zudem werden auch noch Nieren, Herz & Leber geschädigt.

Die Ameisensäure führt nachher zu einem Fall des PH-Wertes im Blut & auf Grund dessen kann kein Sauerstoff mehr transportiert werden. "

http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/56070,0.html

mentecaptum 07.04.2009, 20:01

DH top Antwort!

0
Isartaucher 07.04.2009, 22:06

Das ist nicht ganz korrekt. Methanol wird durch das körpereigene Enzym Alkoholdehydrogenase in Ameisensäure und Formaldehyd umgewandelt. Das entstehende Formaldehyd hat kaum Zeit Schaden anzurichten, die Ameisensäure zerstört aber rasch die Nervenzellen und beginnt dabei u.a. mit dem Sehnerv.

0
Baiana 08.04.2009, 08:32
@Isartaucher

Super!

Danke für die Richtigstellung - zeigt mal wieder, dass man nicht blind glauben sollte, was Google erzählt. :-)

0

Übrigens ist das beste Gegenmittel bei einer Methanol-Vergiftung der gewöhnliche Äthyl-Alkohol (vulgo Schnaps). Wer glaubt, dass er sich mit Methylalkohol (Methanol) vergiftet hat, sollte ins Krankenhaus gehen. Da wird er mit Bier und Schnaps "entgiftet". Der Grund: Der Körper lässt den Methanol "links liegen", wenn er Ethanol angeboten bekommt. So vermeidet man die schlimme Vergiftung durch den Methylalkohol. Ich hatte während meiner Studienzeit (Chemie) mal eine Methanolvergiftung, weil der Chemikant in der Materialausgabe mir Methanol statt Ethanol in die Flasche gefüllt hatte. Schmeckt recht angenehm und eigentlich "besser" als Ethanol. Nur die Augen mögen's halt nicht! siehe auch http://helmuth-herterich.jimdo.com/methanol-vergiftung/

Weil Methanol den Sehnerv angreift, sowie andere Nervenschädem hervorruft.

...und wie es sich traurigerweise in der Türkei gezeigt hat, sterben Menschen ab einer gewissen Menge mit diesem Methanol im Alkohol.

Der Opa einer Freundin hat jahrelang selbst gebrannt. Von seinem Schnaps ist er mit der Zeit blind geworden. Es stimmt.

Methanol ist ein Nervengift. Auge ... Sehnerv ... Klingelt da etwas bei dir?

zatre 13.01.2010, 10:36

ja suuper antwort, das erklärt ja jetzt ALLES.

0

Was möchtest Du wissen?