Warum kann der größte Teil der heutigen Jugend kein richtiges Deutsch mehr sprechen?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Endlich mal einer, dem das auffällt! Ich dachte schon, ich kämpfe als Einziger gegen Windmühlen! Offenbar ist es viel zu anstrengend, einen fehlerfreien deutschen Satz zu formulieren (oder auch eine Frage zu stellen). Kein Wunder, dass viele keine Ausbildungsstelle bekommen, weil sie enorme Defizite in Deutsch und/oder Mathe haben. Behalte Deinen Stil unbedingt bei, damit ragst Du angenehm aus dem Einheitbrei heraus. Ich selbst bin 46 Jahre alt, und behandle sowohl Gleichaltrige, Ältere und Jugendliche gleichermassen freundlich und respektvoll. Wer das allerdings nicht zu schätzen weiss, den muss ich nicht bekehren. Das Leben ist zu kurz und kostbar, um es mit Unbelehrbaren zu verbringen. Es wäre Vieles einfacher im Leben, wenn alle eine ordentliche Kinderstube genossen hätten! Tolle Frage, von mir einen DH!

...und ein dickes Dankeschön für den *! =D

0

liegt am Umfeld und der Umgangssprache - ich mein geben ein bisschen dialekt, "slang" etc. spricht ja nix dagegen auch die Anglizismen sind ok, aber wenn das dann dermaßen ausartet das man ein Wörterbuch braucht ist schon doof.

Was dort helfen kann ist imo einfach mal wieder gute alte Bücher zu lesen - und es kann auch ruhig was modernes sein und nicht unbedingt Goethe o.ä.

Die Rechtschreibung vieler finde ich noch viel schlimmer.......

Was möchtest Du wissen?