Wie findet ihr es, wenn Deutsche im Alltag arabische Wörter benutzen?

Das Ergebnis basiert auf 54 Abstimmungen

Ich finde das albern und unnötig 59%
Das ist mir ziemlich egal 31%
Ich finde das cool 6%
Ich mache das selber 4%

30 Antworten

Arabische Worte verwende ich echt nicht.

Hin und wieder verwende ich jiddische oder auch selten mal hebräische Ausdrücke.

Ein ganz Rechter hat sich mal aufgeregt, weil ich zum Holocaust Shoah sagte.

Zum Beispiel ist es bei uns mittlerweile ganz üblich (Süddeutschland), dass man sich mit Ciao verabschiedet. Das passt mir ganz gut, weil ich unter Anderem auch italienische Wurzeln habe. Aber ich mische im Freundeskreis schon mal etwas Griechisch mit rein. Das finden die aber ganz in Ordnung.

Να έχεις καλησπέρα
Das ist mir ziemlich egal

Na ja die benutzen auch immer englische Wörter wie nice anstatt nett, Creepy anstatt gruselig, und noch schlimmer eine stylische Hose , der Flug wurde gecancelt man hat es gedowloaded Auch Coffe to go das gibt es im englischen nicht mal. im Englischen bedeuten zb auch Wörter wie Shooting und Mailbox, Beamer Im Grunde etwas ganz anderes als das was man hier darunter versteht ist auch so was wie Meeting Denglisch das deutsche Wort wäre Zusammenkunft oder Versammlung. Ich selber benutze die mit Abstand meisten denglisch Wörter auch die arabischen nicht so aber muss man selbst wissen aber für mich ist diese Verfremdung von Sprachen schlimmer

Denglische Wörter, die nur Deutsche verstehen | Spotlight ...

Denglisch Wörter | Rhetorik Netz

Das ist mir ziemlich egal

Komisch ja, und auch bisschen Assi. Aber im Endeffekt egal. Manchmal sage ich ZUM SPAß "Mashalla" (oder wie man das schreibt) aber auch nur um meine Freunde die das nicht mögen zu ärgern ;)

Warum assi? Ich finde es nicht gut wenn du Mashallah als nicht Muslim sagst.

0
@verreisterNutzer
  1. Keine Ahnung, es gehört heutzutage einfach zu Jugendsprache und kommt für mich Asozial rüber. Wahrscheinlich auch weil ich nur Leute kenne, die das sagen und selber wirklich Asozial sind (Sich also nicht benehmen können etc.)
  2. Ich sag was ich will
0
@verreisterNutzer

Obwohl ich kenne auch einen arabischen Christen. Die sagen auch Alhamdulillah, in sha Allah usw.

0
@somuhawida

Das ist auch nicht weiter verwunderlich, weil sie ihren Gott auch Allah nennen.

1
@kaffeemahler

Ist es ja auch nicht. Es gibt aber Menschen, die vielleicht nur glauben, dass es wirklich nur Muslime sagen, was natürlich schwachsinnig ist

1
@verreisterNutzer

Warum denn?? Es gehört mittlerweile zur Jugendsprache, deswegen sagt es jeder der will

1
@verreisterNutzer

Unsinn. Du darfst getrost davon ausgehen, dass viele jugendliche Atheisten gar nicht wissen, was genau sie da sagen. Sie plappern einfach mit und nach.

1

Naja als Deutsche weiß ich nicht, ob ich überhaupt großartig ein Mitspracherecht habe. Ich persönlich benutze diese Worte nicht und kenne auch niemanden aus meinem Freundeskreis der das tut.

Ich habe aber schon mitbekommen - vor allem über Social Media - das sich einige darüber aufregen, wenn Deutsche oder so diese Worte benutzen, weil es für sie ist, als würde man ihre Sprache missbrauchen. Man benutzt die Worte ohne überhaupt die exakte Bedeutung zu kennen, einfach weil man 'cool' sein will, als wären Sprachen irgendein Trend.

Das ist mit den Anglizismen genau das gleiche. Wir sind fast alle damit aufgewachsen und kennen unsere eigene Sprache nicht mehr richtig.

2
Das ist mir ziemlich egal

Es ist nicht anders als wenn Deutsche jüdische, italienische, französische oder englische Worte verwenden. Und das tun sie täglich, einschließlich Dir und uns allen.

Was möchtest Du wissen?