Warum ist nett sein so langweilig?

10 Antworten

weil viele Menschen vielleicht eine falsche Vorstellung vom Nett-Sein haben.

Sie gehen davon aus, dass jemand immer nett sein muss. Dabei kann ein netter Mensch auch durchaus Seiten haben, die Spannung ins Leben bringen.

Weiß ich auch nicht aber nervt mich dass es viele als negativ ansehen.

weil die personen immer einem zustimmen und mitläufer sind. man findet eine person nicht spannend wenn sie nur deine meinung untermalt und konflikten eher aus dem weg geht

das ist aber auch nur der stereotyp

Weil es dabei friedlich bleibt. Aber Spannung kommt erst, wenn es nicht friedlich ist.

Das ist aber kein Grund, nicht (mehr) nett zu sein^^

Nettigkeit ist nicht langweilig.

Vllt verwechselt du Nettigkeit mit Verklemmt sein.

Nettigkeit/Höflichkeit ist schließlich nur eine Form der Interaktion. Besser als wenn alle das gegenteil wären oder?

Ich verstehe daher den Zusammenhang nicht zwischen Nett und Langeweile.😅

Verstehe ich auch nicht, daher die frage

1

Was möchtest Du wissen?