Warum ist der Notruf nicht erreichbar?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Deine spezielle Situation kann ich nicht erklären. 

Notrufe laufen i.d.R. nicht bei den unmittelbar zuständigen Polizeidienststellen auf, sondern in den Notrufzentralen der Präsidien/Direktionen oder wie gerade diese Org.-Einheit heißt. Dort gibt es mehrere Notrufplätze. Nicht immer sind alle Plätze belegt. 

Die Nichtannahme des Notrufs könnte eine größere polizeiliche Lage sein, die viele Kräfte bindet, es könnte aber auch sein, dass einfach niemand da war, den Anruf anzunehmen weil schon ein paar Notrufe eingegangen sind und das wenige Personal beschäftigt war (auch eine Folge des politisch verordneten Polizeisparzwangs).

Müsste da nicht immer einer erreichbar sein...

Vielleicht sollte das so sein, gerade bei Notrufmitteln.

Jedoch hocken da in einer Notfallleitstelle halt nur ein paar Hanselen herum, die nacheinander nichts anderes machen, als einen Anruf nach dem Anderen entgegen zu nehmen und zu verarbeiten.

Und wenn genug Leute anrufen, dann ist irgendwann halt Schluß mit der Kapazität, mehr geht halt nicht.

Das hat drei Ursachen.

1.) Viel los. Viele Unfälle, viele Einbrüche, Streiereien, etc... etc. Kommt noch eine größere Lage dazu, sei das ein Raubüberfall oder sowas, sind schnell mal viele Leute in den Notfrufzentralen ausgelastet.

2.) Jeder Pisepampel ruft dort schonungslos gesagt wegen jedem unegalen Pippifax an.

Die verlorende oder gefundene Katze, der laute Nachbar, der Falschparker gegenüber oder der Falschparker selbst, weil der sich wegen dem Strafzettel auskotzen will, ich habe hier einen herrenlosen Hund gefunden.... kommese schnell, hier ist eine verletzte Ente (Taube, Hase, etc.....) schicken sie den Tiernotarzt (als ob das am Notfruf intereesiert ob irgendwo eine Ente verendet....), wenn mein Nachbar zu mir sagt, ich könne ihn mal, ist das dann eine Beleidigung?

Ich bin vorhin geblitzt worden, ist das rechtes?

Ein Polizist war eben nicht freundlich genug zu mir, wo kann ich das anzeigen? Wird der dann auch bestraft?

Mein Handy ist weg, orten Sie das für mich!

Mein Nachbar schmeißt Plastik in die Papiertonne, der Lehrer meint, ich sei unfähig und ich will den wegen Beleidigung anzeigen, eben hat mir einer die Vorfahrt genommen, ein Türsteher hat mich nicht in die Disco gelassen ich werde diskriminiert, mein Bruder hat mich gehauen, darf der das.... Hier raucht einer unter 16 und hier ist ein Gehweg nicht von Schnee geräumt.

Die Liste ist extremst lang, schau einfach mal hier rein bei GF unter Polizei, der ganze Müll wird auch am Notfruf abgefragt.

Zudem kommen noch die ganz Netten, die dort anrufen, um Beleidigungen loszuwerden und Hihihi-Anrufe von geistig unterbelichteten Kinderlein.

Der überwiegende Teil derer, die bei Notrufzentralen anrufen, rufen dort wegen unwichtigen Kleinzeugs oder gar aus völlig nichtigen Gründen an.

Sodele, und jetzt kommst Du mit einem echten Notfruf? Aha. Wenn genug Pippifaxanrufer anrufen, ist für Deinen Notruf einfach keine Leitung mehr frei.

Und das kommt daher, dass sich die meisten Menschen nicht einmal den Unterrichtsinhalt der ersten Klasse Grundschule merken können:

1 1 0 = N O T R U F

Und nur Notruf, nichts außer Notruf.

2.) Die Polizeien wurden in den letzten Jahren extremst zusammengespart. Immer weniger Leute arbeiten dort, das bedeutet, immer weniger Leute sind da, um Deinen Notfruf überhaupt annehmen zu können.

110 ist der Polizeinotruf. Solltest du einmal schwer verletzt sein, ruf die 112, das ist Notdienst und Feuerwehr.

Auch unter 110 sollte jemand zeitnah ran gehen. Warum das nicht passiert ist, hättest du am besten kurz danach durch einen Anruf bei deiner zuständigen Polizeidienststelle (haben auch eine normale Rufnummer) herausfinden können.

Hier kann dir niemand den Grund dafür sagen.

ok danke für die Antwort wusste jetzt aber nicht wo ich sonst fragen soll ich wollte nicht unnötig nochmal den notruf wählen ganz davon abgesehen mach ich mich ja strafbar wenn das kein wichtig Grund hat

0
@davidjkg

Nein, nein, nicht den Notruf. Der Polizeinotruf läuft bei der für deinen Bereich zuständigen Polizeidienststelle auf. Diese hat auch eine normale (Nicht-Notruf) Rufnummer. Die kannst du einfach anrufen um das zu fragen.

Wenn es allerdings in der letzten Schicht war oder davor, kann es dir vielleicht schon keiner mehr sagen.

0
@GunnarPetite

Der Polizeinotruf läuft bei der für deinen Bereich zuständigen Polizeidienststelle auf.

Negativ - bzw nur noch ganz selten.

Normal ist, die läuft eben nicht bei der örtlichen Polizeidienststelle auf sondern bei Notfrufzentralen, nicht selten jeweils zuständig für mehrere Tausend Quadratkilometer mit gleich mereren Städten.

0
@feinerle

Dann können die zumindest die entsprechende Notrufzentrale nennen. Im Prinzip ist es aber auch egal, es wird schon irgendeinen Grund gegeben haben (Überlastung, technisches Problem).

0

Ich kann mir nicht vorstellen das es besetzt sein kann normalerweise ist es nach meinem wissen immer genügend besetzt.
Und wenn es voll ist wird man zu einer anderen Zentrale weiter geleitet

Warum der Notruf nicht erreichbar war kann ich dir nicht sagen.

Wenn du aber tatsächlich mal verletzte sein solltest, oder jemand andres, dann wähle 112 ;-)

110 = Polizei

112 = Feuerwehr, Rettungsdienst

Weil Idioten, die nicht wissen was der erste Teil im Wort "NOTruf" bedeutet und die Leitung blockieren.

ok danke für die Antwort

0

Was möchtest Du wissen?