Warum ist der Fluglärm am gleichen Ort mal lauter und mal leiser?

2 Antworten

Den gleichen Flugzeugtyp vorausgesetzt hängt die Lautstärke am Boden neben Atmosphärischen Effekten noch von dem Powersetting (wie viel Gas der Pilot gibt), der Konfiguration des Flugzeuges (Landeklappen ausgefahren, in welcher Stellung; Fahrwerk ausgefahren oder nicht), der aktuellen Flughöhe und natürlich dem vertikalen Abstand zum "Zuhörer" am Boden ab, denn nur im Endanflug fliegen die verschiedenen Maschinen wie auf einem Strich, ansonsten kann man nicht davon ausgehen daß die Flugzeuge alle genau gleich Fliegen. Oft sind die entsprechenden Korridore in denen sich die Flugzeuge bewegen viele Kilometer breit.

Weil es ganz extrem von der Windstärke und der Windrichtung abhängt.

Meine Denke!

0

Rode NT1-A - komische Geräusche! Was tun!?

Hallo

Habe eine sehr wichtige Frage. Mein Mikrofon (ein Rode NT1-A) macht seit kurzem komische Geräusche. Mir ist vor 4 Stunden, bevor ich meinen PC ausgeschaltet habe ein komisches Geräusch durch meine Boxen aufgefallen. Habe meine Boxen/Kopfhörer im Mischpult (ein "Behringer Xenyx 302 USB") eingesteckt, dadurch höre ich ganz leicht meine die Geräusche, die das Mikrofon aufnimmt. Ich habe also ein Geräusch durch die Boxen war genommen, was vom Mikrofon auf genommen wurde.(Es erinnert leicht an ein Geräusch, wie wenn Wind in das Mikrofon gepustet wird) Hab mir nichts gedacht, dachte auch erst, es seien lediglich meine Boxen. Habe also später nochmal meinen PC angemacht und das Geräusch war nicht zu hören. (oder es ist mir nicht aufgefallen)

Vor einer halben Stunde war dieses Geräusch jedoch wieder sehr extrem zu hören, also habe ich mir mal genauer angeschaut, was der Grund für das Geräusch sein könnte:

Boxen leiser gedreht - Geräusch war weg / Lauter gedreht - war wieder da

Mischpult leiser/lauter gedreht - Gleicher Effekt

Mikrofon ausgestöpselt - Geräusch war weg, Boxen waren immer noch ein geschaltet.

Also war Klar: Es hat etwas mit dem Mikrofon Eingang zu tun.

Danach das Kabel mal gewechselt (Habe das vom Mikrofon-Arm benutzt, hatte also noch das von Rode) das Geräusch war jedoch immer noch zu hören.

Ich weiß also nicht, ob das ganze am Mikrofon oder am Mischpult liegt (habe weder einen zweiten Mischer als auch ein zweites Mikro, kann es also nicht testen)

Wenn jemand das gleiche Problem hatte und es lösen konnte, würde ich mich über eine Antwort sehr freuen, habe nämlich schon in anderen Foren gelesen, jedoch hatte keiner eine Lösung. Genauso blöd ist, dass ich nach dem Kauf mein Mikrofon nicht für die 10 Jahre Hersteller-Garantie registriert habe, also glaube ich, habe ich keine Garantie auf dem Mikrofon (es sei denn, man muss es gar nicht testen...)

Werde jetzt mal schlafen gehen und gucken ob es morgen früh immer noch da ist.

Danke für Antworten, Sven

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?