Warum holt die Bahn keine Verspätungen auf. Der ICE fährt knapp 300 km/h Höchstgeschwindigkeit, fährt aber tatsächlich nur 195 km/h ?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tempo 300 das funktioniert nur mit einer festen Fahrbahn, da sind die Schienen auf einer Betondecke drauf, ohne die üblichen Bahnschwellen und Schotter.

Die Bahnlienie hannover-Berlin ist schon über 150 Jahre alt, als die gebaut worden ist, hat noch niemand an Hochgeschwindigkeit gedacht.

Die Schnellfahrstrecke Hannover - Berlin ist im Prinzip nur zwischen Wolfsburg und Berlin eine "Schnellfahrstrecke". Dort gilt dann Vmax 250 km/h. Diese werden dann allerdings auch gefahren, es sei denn es gibt irgendwelche außergewöhnlichen Geschwindigkeitsbegrenzungen (z.B. aufgrund von technischen Störungen oder Unwetter). 

300 km/h darf sowieso nur auf einer festen Fahrbahn gefahren werden. Zudem sind die ICE, die in der Regel auf der Strecke verkehren (ICE 1 und ICE 2) nur bis 250 bzw. 280 km/h zugelassen. 

300 km/h schafft nur der ICE 3. Im letzten Jahr gab es täglich eine Verbindung auf dieser Strecke die mit 'nem 3er gefahren ist. Ob das aktuell noch der Fall ist, kann ich nicht genau sagen.

Mit deinem Auto musst du dich ja auch an Geschwindigkeiten halten obwohl dein Auto schneller fahren könnte. 

Ein Lokführer kann sich nicht aussuchen wie schnell er fahren möchte da für verschiedene Streckenabschnitte auch Höchstgeschwindigkeiten vorgeschrieben sind.

vorneweg ..

ich bin keine Expertin ;-)

aber:

mit einem Porsche kannst du auch nicht auf allen Straßen  250 km/h fahren.....

Ich vermute dass es nicht am ICE liegt, sondern an den  Gleisanlagen und dass es für die Strecken eben bestimmte Vorschriften gibt.


Lg

Zuerst einmal hat jede Strecke eine Höchstgeschwindigkeit, die nicht überschritten werden darf (auch nicht wenn Verspätung ist) und dann ist noch die Frage welcher ICE dort fährt. Außerdem fahren die Züge dort 250 km/h!

Was möchtest Du wissen?