Warum hilft Meerwasser gegen Pickel?

5 Antworten

Salzwasser entzieht der Haut und damit auch deinen Pickeln die Flüssigkeit. Zusätzlich ist ein gewisses Maß an Sonne auch gut gegen Pickel, die scheint ja wahrscheinlich auch, wenn du im Meer bist.

Es gibt in der Drogerie extra Meersalz-Produkte, da gibt es auch was gegen Pickel. Das ist bestimmt besser, als einfach Haushaltssalz auf deine Haut zu tupfen.

Das Salzwasser trocknet die Haut sehr aus und somit auch die Pickel. Zur dauerhaften Anwendung würde ich aber keinesfalls reines Salz empfehlen.

Ich werde salz mit Wasser mischen und dann auf die Pickel tupfen. Wird das helfen?

0
@Leon6655

Würd ich sein lassen, da das Salz die Haut zu stark austrocknet. Und wenn du es doch versuchen solltest nimm zumindest Meersalz anstatt Jodsalz. Ansonsten kann ich dir nur einen Besuch beim Dermatologen empfehlen der dich mit Sicherheit an der Stelle besser beraten kann. Dann würde mich mal interessieren wie alt du bist, denn wenn du in der PUbertät bist kannst du eh nicht allzu viel dagegen tun ohne deine Haut zu schädigen

0
@MichaAchso

bitte nicht! kann sogar Entzündungen geben! Dann wird die Haut noch anfälliger!

0

Natürliches Salzwasser hat nun nichts mit Salz vom Supermarkt zu tun! Das Meerwasser hat Deiner Haut überflüssiges Fett genommen, dafür solltest du besser Cremes finden, wenn du nicht am Meer wohnst. Mein Rezept, sehr warm bis heißes Wasser, ph neutrale Seife zum auswaschen, nachspülen und danach ganz kaltes Wasser, damit sich die Poren schließen. Ich nehme so gut wie nie Creme

Salz trocknet.

Das wird der Grund sein denke ich :-)

anscheinend hilft einfach nur das Wasser, da dieses die Haut und die Pickel austrocknet

Was möchtest Du wissen?