warum heißt es beim menschen besamen und bei pflanzen bestäuben?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil Pflanzen Pollen in die Luft schießen und aus unseren Schwonnis nun mal Samen kommen.

Weil der männliche Penis Samen in die Frau abgibt,welcher die Eizelle befruchtet. 

Ist nicht nur bei Menschen so,  sondern auch bei Säugetieren.

Nur nutzt der Mensch mit seiner Technik (Pille ,Kondom ,etc ) Sex nicht nur zur Fortpflanzung, sondern auch og ggf sogar öfter zur Befriedigung der Lust.

Blumen werden durch den BlütenSTAUB bestäubt. Der Mann produziert halt eben Samen, was dann zur Befruchtung (besamung) der weiblichen Eizelle führt

Soweit ich weiß, werden Eizellen befruchtet. Besamung nimmt man bei Pferden oder Kühen vor.


EmmaStoneIsBest 
Fragesteller
 04.01.2017, 21:22

Und Pferde/Kühe haben wohl keine Eizellen?

Frau/Pferd/Kuh/Giraffe

0
BertRollmops  04.01.2017, 21:29
@EmmaStoneIsBest

Sobald mir Hufe wachsen, stimme ich Dir zu. Besamung ist ein passiver Akt, der nicht unbedingt mit Einverständnis von Frau Kuh vorgenommen wird. Für die Vereinigung von Menschen gibt es deutlich charmantere Ausdrücke. Ansonsten magst Du Recht haben.

0

weil es bei Menschen flüssig und nicht trocken ist.


EmmaStoneIsBest 
Fragesteller
 04.01.2017, 21:20

Ja aber heißt Samen gleichzeitig, dass es nass sein muss?

0