Warum heißen alle Türken Mustafa oder Ahmet?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nicht alle Türken heißen Mustafa oder Ahmed:) Aber Muhammed Mustafa und Ahmed sind für uns heilige Namen, weil unser Prophet Hz. Muhammed Mustafa Ahmed(s.a.v.) heißt. Die Bedeutungen sind auch schön.

  • Ahmed:
  • Herkunft: Arabisch
  • Sprachen: Türkisch, Arabisch
  • Wortzusammensetzungen:» hamida = loben, rühmen, preisen (Arabisch)

  • Muhammed/Mohammed:

  • Sprache: Arabisch
  • Bedeutung: der lobenswerte", "der gepriesene"

  • Mustafa:

  • Sprache: Persisch, Arabisch
  • er Prophet Muhammad hatte "Mustafa" als Beinamen.

Wie in jeder Sprache gibt es auch im türkischen Namen die über Generationen hinweg populär sind und bleiben. Ahmet und Mustafa sind aber nicht die häufigsten männlichen Vornamen bei Türken. Zumal sind beide Namen auch nur "eingetürkt" aus dem Arabischen und ins lateinische Alpahbet übertragen. Reine türkische Namen haben daher auch immer eine Bedeutung, weil sie in der Regel einem gebräüchlichen Wort in der türkischen Sprache entsprechen. Z.B. der Mädchenname Alev=Flamme. Mustafa ist vor allem wegen dem türkischen Republikgründer Mustafa Kemal Atatürk sehr populär, wohingegen Ahmet vom arabischen Ahmat stammt, und eine frühe Bezeichnung des Propheten Mohammed war und "der hoch gepriesene" heisst. Die populärsten männlichen Namen und damit die häufigsten der letzten Jahre sind Cem, Kerem und der Klassike Mehmed, was eine transliteration von Mohammed ist.

Klingt nicht so als ob du mehr als einen kennen würdest ;)

Was möchtest Du wissen?