Warum haben Züge Rücklichter?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, um Auffahrunfälle zu vermeiden, taugt es nicht. Dafür ist es zu schwach und sind die Bremswege zu lang.

Es dient dazu, dass der Fahrdienstleiter mit einem Blick feststellen kann, ob ein Zug vollständig in seinem Bahnhof angekommen ist. Hat der letzte Wagen eines Zuges kein Schlusslicht (oder eine entsprechende Zugschlussscheibe), ist möglicherweise während der Fahrt eine Kupplung gerissen und ein Teil des Zuges steht noch irgendwo auf der Strecke.

Durch die Verwendung elektronischer Achszähler und anderer Sicherheitseinrichtungen ist die Bedeutung des Schlusslichts zwar nicht mehr so wichtig wie früher, es ist aber immer noch Teil der Sicherheitsvorschriften.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JTKirk2000
30.11.2016, 05:13

Für Sicherungs- und Baupersonal an Gleisen ist das Schlusslicht wichtig wie eh und je, denn weder haben sie die Daten von Achszählern verfügbar, noch können sie sich auf Signale verlassen.

1

Naja, manchmal muss so ein Zug auch auf offener Strecke halten. Z.B. um einen entgegenkommenden Zug durchzulassen oder weil es eine Störung gab etc., dann ist es natürlich schon sinnvoll, wenn ein folgender Zug das auch nachts sehen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube es ist nur das markieren des Zugende, Auffahren kommt glaube ich nicht in Betracht, eventuell damit der Zugführer am richtigen ende einsteigt:-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Meinung nach damit es keine Unfälle gibt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

damit man weiß , ob er auf dich zukommt und ist auch locker ein Gestz in Deutschland

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?