Warum haben Buddhisten kurze haare

1 Antwort

Ich zitiere eine Stelle von http://alles-in-buddha.blogspot.de/p/buddhismus-info.html , den ich per Google fand

"Das Erste, was er tat, bevor er sich auf die Suche machte, war sich seine langen, wallenden Haare abzuschneiden und seine Seidenkleidung gegen grobes Tuch zu tauschen. Langes Haar war ein Hauptkennzeichen für Angehörige der indischen Herrscherschicht. Das Abschneiden der Haare setzte ein symbolisches Zeichen, dass seine ganze Entschlossenheit, mit seinem alten Leben abzuschließen, zeigte. Deshalb rasieren sich auch heute noch die Nonnen und Mönche ihr Haupthaar."

Hoffentlich ist es klarer

Was möchtest Du wissen?