Warum haben Anmut und Würde etwas mit Schönheit zu tun?

5 Antworten

Schwierig zu erklären, man muss es gesehen haben. Ungefähr das Gegenteil von Anmut ist hölzern, grobschlächtig, roh. Ein anmutiger Mensch ist auch hübsch, er bewegt sich fein, sein ganzes Gebaren hat etwas Fürstliches, Elegantes, Edles. Anmut, Würde und Schönheit bilden eine Art Gesamtkunstwerk, eine besondere, fesselnde Ausstrahlung. 

Würde ist ein anderes Wort für Wert. Menschenwürde meint die außergewöhnliche Seinsweise des Menschen durch Geist und Verstand im Gegensatz zum Tier. Als Ebenbild Gottes hat der Mensch vor Gott eine einzigartige Würde.Vor Menschen kann man die Würde verlieren, vor Gott nicht.  Dafür ist weder Schönheit noch Anmut erforderlich.

Schönheit ist ein Begriff, der von jedem Menschen anders gesehen wird. Man versteht darunter eine gewisse Vollkommenheit des Äußeren. Wichtiger ist die innere Schönheit, die sich nicht immer mit äußerer Schönheit verbindet. Sie kommt von Innen, von der herzlichen Ausstrahlung und Güte.

Anmut meint Liebreiz, Grazie, Charme und einen gewissen Zauber, der von einem Menschen ausgeht. Ein anmutiger Mensch wird auch als schön empfunden und Gefallen finden, ein schöner Mensch muss allerdings nicht anmutig sein. Schönheit kann ebenso Kälte und Herzlosigkeit mit sich vereinen.

Ich finde Anmut hat mehr mit Bewegung zu tun. Wenn jemand sich mit Anmut bewegt ist das wohl schön (kann auch mit dem Körper/Ausstrahlung der Person zu tun haben).

woher kommt die "schönheit"?

ich bin der meinung, dass schönheit subjektiv ist, man sich aber schon von den umständen bewusst oder unbewusst beeinflussen lässt...aber im endeffekt entscheidet jeder selbst was er schön/attraktiv findet und was nicht.

aber woher kommen die schönheitsideale? ich meine nicht ob oder dass sie uns von den medien vorgeführt werden etc, sondern...warum empfinden wir menschen (oder sagen wir mal ein großteil) bestimmte merkmale oder ganze typen als attraktiv. es ist ja nun eigentlich ziemlich gängig was als schön empfunden wird, auch wenn man selber dem nicht zustimmt weiß man, dass bestimmte dinge für die allgemeinheit als schön empfunden werden und andere nicht.

es gibt ja länder/kulturen in denen andere schönheitsideale gelten, sei es bspw. gesichtsbehaarung bei frauen, korpulenz etc, wieso empfinden die einen dies als schön während die anderen, offensichtlich die mehrheit genau das als unattraktiv vielleicht auch unhygienisch/unpassend ansehen.

wenn es nur daran liegen würde, dass man das, ich sage jetzt mal europäische schönheitsideal jeden tag im tv/werbung/zeitung etc vor die nase gehalten bekommt, sozusagen damit aufgezogen wird, dann würde das ja auch bei anderen dingen so sein, sei es musik oder mode...in diesen bereichen ist das meiner meinung nach nicht der fall.

wer hat entschieden was schönheit ist? freue mich über antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?