Warum habe ich eine hohe und tiefe Stimme?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist normal. Deine Stimme besteht quasi aus zwei Registern: der Bruststimme (metallisch, tief und manchmal etwas knatternd) und dem Falsett (luftige Hupe, hoch, Mickey Maus). Im Stimmbruch rutscht die Bruststimme noch tiefer und lässt das Falsett da wo es ist. Eine gesunde Stimme ist immer ein Gemisch von beiden. Aber durch den Stimmbruch müssen die beiden Teile erst wieder lernen sich zu mischen und koordinieren.

Mit welcher soll man dann reden mit der Hohen oder Tiefen?

0

Das Reden wird sich irgendwann in der Mitte einpegeln. In der Indifferenzlage. Versuche einfach gar nicht bewusst zu entscheiden, was die Stimme beim sprechen macht. Lass sie das spontan selber entscheiden

2

PS: Meine hohe Stimme klingt wie Micky Maus. Mein tiefe hingegen relativ tief XD

Das selbe habe ich auch! Es sind ja bereits 2 Jahre vergangen, seitdem du diese frage gestellt hast. Kannst du mir sagen wie es inzwischen bei dir aussieht?

0
@Seriously111

Hey, meine Stimme hat sich tatsächlich nach 2-3 Wochen nach der Frage vor zwei Jahren eingepegelt und ist für meine 16 Jahre sehr tief. Es kommt immer darauf an wie lange dein Körper braucht sich umzustellen, bei manchen ändert sich die Stimme relativ früh, bei anderen hingegen kann es etwas länger dauern. Aber mach dir nichts draus wenn andere in deinem Alter schon eine tiefer Stimme haben, deine Stimme wird noch etwas brauchen, aber ich denke es wird nicht mehr lange brauchen bis sie sich einpegelt.

1

Was möchtest Du wissen?