Warum gibt es überall freundliche und unfreundliche Menschen?

6 Antworten

Interessante Frage! Natührlich gibt es böses und gutes. Oder beides trifft sich in der Mitte. Es gibt so viele Ansichten. Und über das Thema kann ich mich auch stundenlang unterhalten. Nun ist es so.. Es gibt viele Theorien. Von verschiedenen Perspektiven und Menschen.. Da jeder Mensch seine eigene Realität schöpft.. Zu deiner Frage. Ja es gibt Schutzengel.. Du glaubst daran und das bindet sogar! Viele Menschen reden von Wissenschaft und Fakten.. aber unendliche Wissenschaftler sind auch gläubig. Obwohl sie auf vieles eine Antwort haben.. Der Teufel hat überall seine Finger. Überall dann wenn er spürt das ein Mensch schwach wird und unbewusst danach ruft böse zu sein.. Die frage darauf findest du noch in dir! Menschen die böse sind. Sind opfer ihrer selbst.. eine ganz negative einsicht und auch sowas von garnicht glücklich! Aber es ist natührlich der leichtere Weg schlechtes zu tun weil es oft dreckiges geld oder leichte frauen auf unverdiente weise bringt.. oder sie stillen ihre perverse gier.. Es gab schon immer gut und böse.. vom vater zur mutter und kind.. fast wie eine oest verbreitet es sich. Und wie guten ja wir haben oft den schweren Weg oder werden für sensibel und naiv dargestellt..

Gäbe es nur freundliche hätten wir das vielleicht sehr schnell satt. Vielleicht würde uns das so sehr aus der Fassung bringen, dass wir selber dann irgendwann unfreundlich werden. So erklärt es sich, warum es auch unfreundliche gibt. Es muss halt eine gewisse Eigendynamik da sein.

Die Mischung macht's !

Nur wenn es auch unfreundliche gibt, weiß man die freundlichen richtig zu schätzen !

Empfehle dringend Absätze zu nutzen. Die Lesbarkeit ist unter aller Sau. Sorry.

Ich vernehme daraus eine "christlichen Fragenanteil."
Schon vor ca. 6.000 Jahren - an dem die Bibel die Sintflut datiert - gab Gott dazu ein Statement: "Herr roch den lieblichen Geruch, und der Herr sprach in seinem Herzen: Ich will künftig den Erdboden nicht mehr verfluchen um des Menschen willen, obwohl das Trachten des menschlichen Herzens böse ist von seiner Jugend an; auch will ich künftig nicht mehr alles Lebendige schlagen, wie ich es getan habe."

...und ob religiös oder nicht: Wenn ich mir die Welt so anschaue, dann finde ich dafür deutlich mehr Belege als Gegenbeweise - leider.

Man könnte also sagen: "Was hast Du denn erwartet?" oder "Isso!". 😉

Der Mensch ist die Summe seiner Erfahrungen. Sprich, je nachdenken, was du so erlebst, entwickelt sich dein Charakter. Das hat nichts mit dem Teufel zu tun.

Des Weiteren haben unterschiedliche Menschen unterschiedliche Auffassungen von Freundlichkeit und eine unterschiedliche Wahrnehmung vom Verhalten anderer.

Oh man.. Das hat 0 mit Teufel und nicht Teufel zutun. Jeder Mensch hat eine andere Auffassung von freundlich und nicht freundlich. Jeder hatte schon mal einen schlechten Tag, Probleme oder sonstigen Stress. Dann ist es nicht schlimm wenn man mal nicht jeden Menschen anlacht.

Was möchtest Du wissen?