Warum frisst mein Frettchen plötzlich nichts mehr?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sofort zum Tierarzt! Manche Frettchen vertragen die Impfungen nicht! Und direkt danach eine Wurmkur ist schon heftig! Und gesellschaft würde ich auch schnell anschaffen! Aber zu erst sofort morgen zum Tierarzt! Frettchen vertragen es nicht lange ohne jegliches fressen! Gib ihm heute viel wasser und eventuell auch ein bissl milch! Sonst biete ihm immer wieder was zu fressen an! Obst, Gemüse!

zum tierarzt werde ich morgenauf jeden fall gehen , mit den kuren das habe ich mir auch schon gedacht , zum glück trinkt er , aber fressen will er nicht , nicht mal die paste, danke für die antwort

0

DIE "BESTE" Antwort ist voll Müll. Frettchen sind Fleischfresser, KEINE Milch, Obst und Gemüse NUR als Leckerchen !!!! Paste nur GANZ mininaml, die ist Vit. A haltig und ein Lebertoxin. Milch gibt zusätzlich Durchfall und das ist der sichere Tod !!!!!

1

1. Alleine halten geht garnicht. 2. Wenn es eine Fähe ist musst Du sie kastrieren lassen da sie dauerranzig werden 3. Man entwurmt VOR der Impfung 4. Der Zeitabstand zwischen Impfung und Wurmkur ist viel zu kurz, eine Impfung schwächt das Immunsystem und dann darf man KEINE Wurmkur geben!!! 5. Was fütterst Du? 6. Es scheint die Wurmkur nicht zu vertragen. Ab zum Tierarzt- aber nimm einen anderen.

Man entwurmt nicht VOR der Impfung, NUR im Bedarfsfall, Kotprobe zum Doc und gut isses.

0
@TinaTierfreund

Und auch das eben, wenn, dann VOR der Impfung. Wenn man gar nicht entwurmt, ist der Tag aber egal ;-)

0
@TinaTierfreund

Natürlich entwurmt man VOR der Impfung. Es kein MUSS aber wenn dann vorher. Und Deine Kotproben sind nicht immer so eindeutig wie Du denkst. Die Wurmeier werden nicht kontinuierlich ausgeschieden.

0

Welchsel SOFORT den Tierarzt, es MUSS ein Frettchenspezialist sein, wie Du siehst hat dein Pfuscher die Kleine fast umgebracht !!! Frettchen muss man selten entwurmen, Kot untersuchen lassen. WAS für Impfungen hat das arme Tier bekommen? Was fütterst Du den armen Tier? Grüner Durchfall ist extrem gefährlich für das Tier, da stecken oft Viren/ Bakterien hinter. SOFORT den Kot untersuchen lassen und entsprechend behandeln. Gib dem Fretti NIEMALS Katzenfutter, Gemüse (rote Paprika/Gurke) und Obst (Honigmelone) nur minimal. Hier aber BIOqualität. 90 % Fleisch/ Innerein (keine Leber), am Besten ist GANZE Futtertiere, Küken, Mäuse, Ratten...... FÜR JETZT: Besorge Dir sofort Convalescence support Instant Diet von Royal Canin. Das bekommst Du in jeder Tierklinik, kurzer Anruf. Das Tierchen überlebt sonst nicht mehr lange, Frettchen trocknen sehr schnell aus und wenige Tage Durchfall ist der sichere Tod !!! Mit Wasser kannst Du nichts mehr reißen jetzt. DAs was Du als beste Antwort prämiert hast, ist auch ein Weg das Tierchen zu töten. Milch NIEMALS, und jetzt OBst und Gemüse? Auch tötlich. Wenn Du derartigen "Rat" befolgst, gib das Tier in sachkundige Hände und lass künftig die Finger davon.

natürlich keine milch , obst oder sonstige abführende mittel , war beim tierarzt der sich auch mit frettchen auskennt , dieser pfuscher, bei dem ich erst war, hat meinen erwin glaube ich auf dem gewissen , meinem erwin geht es sehr schlecht und genau das was hier oft beschrieben wurde ,mit den impfungen ist geschehen, dies bestätigte auch der neugesuchte tierarzt , die impfungen erfolgten in sechsfacher menge ohne meinem wissen und dazu die entwurmung, und falls mein erwin übrigens allein wird erwin , wenn er das hier tatsächlich übersteht , nicht bleiben , seinen kameraden max werde ich nächste woche zu uns holen ,

0

Schnell zum Tierarzt, aber zu einem, der sich mit Frettchen AUSKENNT! Dieser tut es offensichtlich nicht. Hat er überhaupt den richtigen Impfstoff genommen? Es gibt einen für Frettchen und einen für Hunde. Viele nehmen den für Hunde und kennen sich mit der Dosierung nicht gut genug aus.

Außerdem werden Frettchen nicht einfach mal so entwurmt, wie zum Beispiel Katzen. Ich glaube das war nicht das wahre, was der Tierarzt da angestellt hat. Wenn du Tierarztempfehlungen brauchst, frag mal in den Foren von frettchen4you.de oder frettchen-forum.de nach. Dort gibt es auch nach PLZ aufgelistet Tierartztempfehlungen.

Sind wir ein Tierarzt ? :D

....................................

Wir können nur vermuten,vielleicht hat er was falsches gefressen oder so,aber der eigentlich grund kann dir nur ein Tierarzt sagen.

Was möchtest Du wissen?