Warum darf man kein menschliches Blut in der Schule mikroskopieren?

3 Antworten

Vor rund zehn oder zwanzig Jahren war es noch erlaubt, von den Schülern Blutproben zu nehmen und zu Mikroskopieren, um die Blutgruppen zu bestimmen. Aber das deutsche Gesundheitsministerium machte sich Sorgen über die Hygienischen zustände in den Schulen, weswegen ein verbot für diesen Versuch ausgesprochen wurde.

naja, ich denke mal, dass man menschliches Blut für wichtigere Dinge braucht

Möglicherweise hat man Sorge wegen Ansteckungsgefahr?

Öh. Ich meine ja nicht, dass man Blut nicht untersuchen darf. Schweineblut kann man z.B untersuchen. Meine Frage ist aber, warum es nicht mit menschlichen Blut geht.

0

Genau, außnahmen gibts allerdings wenn das Blut ausführlich getestet wurde. Ansonsten sind die Hauptgefahren AIDS und Hepatitis B.

0

Weil man nie weiss, ob jemand eine ansteckende Krankheit wie AIDS oder Hepatitis B hat (die also über Blut übertragbar ist) ohne dass man alle gründlich getestet hat. Und extra einen solchen Test für ein Schul-Experiment zu machen, ist viel zu aufwendig.

Stell dir mal vor, was passieren würde, wenn sich jemand in der Schule mit AIDS anstecken würde?! Ich kann den Aufschrei in den Medien schon fast hören ^^

Was möchtest Du wissen?