warum darf durch öl und benzin verunreinigtes wasser nur gereinigt durch einen ölabscheider?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil Öl und Benzin schädlich für die Umwelt sind und auch in einer Kläranlage nur schwer wieder aus dem aufzubereitenden Wasser entferrnt werden können.

Öl und Benzin gelten ganz einfach als wassergefährdende Flüssigkeiten und dürfen weder in die Umwelt noch in Abwasser- oder Entwässerungsnetze gelangen.

hm, vielleicht weil dir öl nicht schmecken würde beim nächsten zähneputzen? oder weil's beim duschen in den haaren nen unangenehmen glanz hinterlassen würde? ... oder weil bei der reaktion an der kläranlage auch "blödsinn" passieren könnte?

Hallo Resiii, Deine Frage verwundert mich! Wenn Öl in das Erdreich versickert, würde es nur sehr aufwendig vom normalen Schmutzwasser zutrenen sein! Im Ölabscheider ist eine weitere Kammer, das Öl vom Wasser zu trennen! Wasser bleibt in der Kammer, Öl läuft oberhalb ab! Laienhaft erklärt! Hoffe es reicht Dir! MfG., Hk.

Weil nur das Wasser in die Kanalisation darf, ist doch klar!

Was möchtest Du wissen?