Warum braucht ein Wasch-Trockner beim Trocknen zusätzlich Wasser?

2 Antworten

das andere Wasser wird zur Kondensation der feuchten Luft beim Trocknen verwendet sonst würde alles "herausgeblasen" werden!

mit Leitungswasser wird sozusagen der Trocknerluft die Feuchte entzogen

0
@newcomer

wie soll denn das gehn? und dafür braucht die zweite Maschine 44 Liter Wasser? das find ich schon komisch.

0
@haemm1

also ich gehe mal davon aus dass die Waschmaschine einen Kondenstrockner eingebaut hat sprich hat keinen Abluftanschluss. Da feuchte Luft nur an kühlen Flächen kondensiert die dann mit der Laugenpumpe ins Abwasser geleitet wird muss der "Kondensator" sprich das Teil wo das Wasser getrennt wird mit Leitungswasser gekühlt werden. Dieses leicht erwärmte Leitungswasser kommt anschließend auch ins Abwasser. Somit ist so eine kombinierte Waschmaschine nicht nur ein Stromverschwender sondern verbraucht sinnlos Trinkwasser

0

Weil der Trockner mit heißem Dampf trocknet.

"Waschtrockner werden üblicherweise ohne Flusensieb gebaut und nutzen kaltes Frischwasser zur Kondensation der feuchtwarmen Umluft; sie verbrauchen daher auch zum Trocknen Wasser. Im Vergleich zu zwei Einzelgeräten entstehen höhere Betriebskosten. Seit 2010 gibt es allerdings Waschtrockner im Handel, die ohne den erhöhten Wasserverbrauch beim Trocknen auskommen, sondern wie Wärmepumpentrockner die Wäsche trocknen." (s. Wikipedia)

Was möchtest Du wissen?