Warum bin ich so gefühlskalt geworden?

8 Antworten

Hast Du in Deiner Familie das Gefühl vermittelt bekommen, daß Du als Mensch o.k. bist, oder hat ein Elternteil oder beide Dich ständig kritisiert und permanent nur Leistung verlangt, und nie war etwas gut genug, weder Du noch Deine Freunde?

Du bist nicht glücklich über Deine Situation und ich habe nicht den Eindruck, daß Dir andere Menschen tatsächlich gleichgültig sind. Aber Du hast eine tiefe Angst in Dir, wieder verletzt zu werden, und hast deshalb eine Strategie entwickelt, damit Du nicht auf andere angewiesen bist.

Hast Du Dich schon einmal mit dem Thema "Narzissmus" beschäftigt? Vielleicht erkennst Du bei Personen in Deinem Umfeld gewisse Strukturen.

Deine Wut allein hilft Dir nicht weiter. Höre in Dich hinein, was Du wirklich brauchst und akzeptiere Dich selbst. 

Du bist wertvoll, und das nicht nur dann, wenn Du etwas erreicht hast, sondern in jeder Minute Deines Lebens.

🤗 Alles Gute für Dich,

Giwalato 

Der oben genannte Teil mit Eltern und dem "Narzissmus" stimmt zu 100%. 

Danke werde ich versuchen. 

Danke für deine netten Worte ich wünsche dir auch alles gute ;) 

0
@Zyzzz95

Du hast ein besseres Gespür für Menschen als Deine Eltern und darfst auf Deine Intuition vertrauen.

Laß Dich bei der Wahl Deiner Freunde nicht verunsichern. Du schaffst das!

0

Es heißt im Rhythmus von 7 Jahre verändert sich der Mensch. 

Wenn ich mein Leben Revue passieren lasse ist da was dran. Orientierungslosigkeit während des Umbruch eingeschlossen. 

Was soll ich dir jetzt raten? Augen zu und durch, aber dabei nicht die Spur verlieren. Aus Chaos entsteht Ordnung. 

Etwa 1 - 1½ Jahre vor dem 21. fing es an und ging ca genau so lange danach. Mein komplettes leben war danach verändert, zum Positiven. Die anderen 7er waren dann nicht mehr der Rede wert.

Ich weiß zwar nicht ob dir dies hilft, aber vielleicht kannst Du ja doch etwas davon für dich gebrauchen. :)

Ich frage dich mal direkt heraus: gibt es Momente im leben, die dich negativ geprägt haben?
Z.B. Dein Freundeskreis wechselte oft... Hattest du dann nur Freunde um dich, die dich schlecht behandelten und keine Freunde waren?

Teilweise verstehe ich einige Gedankengänge, ich bin absolut kein Freund der Heutigen Gesellschaft, was auf versch. Ansichten und leider auch auf Mobbing zurückzuführen ist.

Erfahrungen/Erlebnisse formen einen Menschen, sowohl negativ als auch positiv. Aber auch äußere Einflüsse spielen eine Rolle.

Es muss nicht immer alles mit der Pubertät zusammenhängen.

Was du dagegen machen kannst? Suche nach der Wurzel. Gehe in dich und denke über dich und dein Leben nach, wie es dazu kommen konnte. Meine Fragen diesbezüglich könnten vielleicht ein Schubbser in die richtige Richtung sein. ist die Wurzel entdeckt, kannst du sie rausziehen und an dir arbeiten.

Verdirbt Attraktivität den Charakter?

Ich hatte heute eine Begegnung, die mich schwer ins Grübeln gebracht hat und mich ein wenig an meiner eigenen Menschenkenntnis zweifeln lässt.

Ich war in der Bibliothek, um mit einem Kommilitonen für anstehende Klausuren zu lernen, als sich an einen Tisch nicht unweit von uns entfernt zwei sehr attraktive Mädchen gesetzt haben. Ich überlegte schon, die eine von beiden anzusprechen, als ich nicht umher kam, die Unterhaltung der beiden mit zu hören.

Darin ging es um einen Kerl, der mit dem einen Mädchen wohl ein paar mal geflirtet hatte. Das war alles ok, bis sie dann gefühlt 10 Minuten davon gesprochen hat, wie hässlich dieser doch sei. Sie kicherten und haben sich köstlich darüber amüsiert, wie absurd der Gedanke sei, sich mit "so jemandem" abzugeben. Das hört sich nach einer Übertreibung an, aber so ist es gewesen.

Ich sag es ganz frei heraus, ich hatte seelischen Würgereiz und habe mich mit meinem Kumpel daraufhin beinahe schon instinktiv, mit dem Vorwand, es würde "ziehen" an einen weiter entfernten Tisch gesetzt, um mir das nicht weiter anhören zu müssen.

Wenn man genau darüber nachdenkt, dann ist es eigentlich recht naheliegend. Wir Menschen neigen ja dazu, den Wert von einer Sache danach zu bemessen, wie selten es ist und wie schwer bzw. leicht man es bekommt. Ein Sandkorn: Eher nicht so wertvoll. Diamant: Wertvoll.

Wenn man diese Logik fortführt, dann ist nicht schwer nachvollziehbar, dass ein nach objektiven und oberflächlichen Gesichtspunkten attraktiver Mensch "mehr Auswahlmöglichkeiten" bei der Partnersuche hat und durch eine Inflation von Angeboten das einzelne nicht mehr einen so hohen Wert hat. Bis dahin ist es nur der natürliche Lauf der Dinge, also sachlich nichts Verwerfliches.

Es ist ja längst erwiesen, dass attraktive Menschen auch im Alltag allgemein bevorzugt behandelt werden. Wir alle neigen dazu, die attraktiven Menschen in unserem Umfeld für klüger zu halten, für stärker, für begabter. Auch das scheint nur natürlich und typisch menschlich zu sein.

Doch was passiert eigentlich mit einem Menschen, dem man ständig von allen Seiten suggeriert, er sei etwas besseres? Die Annahme, dass dieser dazu tendiert, sich irgendwann auch so zu verhalten, als sei er ein Mensch höherer Klasse, scheint mir naheliegend zu sein.

Lange Rede, kurzer Sinn:

Ab welchem Punkt wird Selbstsicherheit zu Arroganz und ab welchem Punkt wird es für euch subjektiv verwerflich?

Glaubt ihr, dass Attraktivität den Charakter verdirbt?

Sorry für den langen Text ;) Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

Gruß chucknils

...zur Frage

Warum manipulieren Psychologen die Menschen?

Ich finde es irgendwie echt schlimm, dass Menschen zum Psychologen geschickt werde, damit ihnen irgend ein Zeug eingeredet wird und man Ihre ganze Persönlichkeit verändert.

...zur Frage

Ich will mit niemanden reden oder sonstige Sachen machen wo ich mich mit anderen abgebe muss. Warum?

Seit ich denken kann rede ich nicht viel sondern Träume vor mich her und will mich nicht anstrengen. Liebe kann mir auch gestohlen bleiben denn ich halte es für unnütz. Immer wieder versuchen Menschen mit mir zu reden aber ich Antworte manchmal einfach nicht oder nicke nur. Nur wenn eine Person von nutzen für mich ist dann rede ich mit ihm. Warum?

Information über mich: 18.Jahre, 69kg, bin eigentlich nicht Hässlich und eigentlich habe ich schon was im Kopf.

...zur Frage

Weshalb haben so viele menschen etwas gegen Israel?

...zur Frage

Weshalb mögen die meisten Menschen warmes Essen mehr, als kaltes?

Weshalb mögen die meisten Menschen warmes Essen mehr, als kaltes? Oder liegt das nicht an der Temperatur, sondern an dem jeweiligen Gericht?

...zur Frage

Brauche jemand zum reden aber haben niemandem .. was tun?

Hallo ich habe momentan viele Probleme und ich habe einfach niemanden mit dem ich darüber sprechen kann .. Was tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?