Warul trocknet das Mehl die Gurke aus (Osmose)?

2 Antworten

Osmose findet statt, wenn die Konzentrationen von gelösten Stoffen Innen und Außen unterschiedlich ist.

Stärke ist aber nicht löslich in Wasser.

Mehl (zumindest Weißmehl) besteht wie der Haushaltszucker aus verknüften Monosacchariden (Haushaltszucker: 1 Fructose und 1 Glucose; Mehl/Stärke: viele Glucosemoleküle). Aus diesem Grund müsste bei Mehl wahrscheinlich das selbe passieren wie bei Zucker. Da die Zucker aus vielen kleineren Molekülen und Mehl aus wenigen großen Molekülen besteht, ist der Osmotische Druck im Vergleich bei Mehl geringer und die Reaktion läuft schwächer ab, weshalb bei dir auch nichts oder nur sehr wenig zu sehen war. Bei der Kartoffel, war es wahrscheinlich so: Salz sichtbare Wirkung, Zucker unauffällige Wirkung, Mehl keine Wirkung, insgesamt war die Reaktion jedoch sicherlich schwächer als bei der Gurke (Kartoffeln haben einen niedrigeren Wassergehalt und einen höheren Stärkegehalten aus Gurken). (Ich bin kein Chemiker weshalb ich nicht sagen kann ob meine Antwort 100% richtig ist, frag lieber noch mal deinen Lehrer/deine Lehrerin oder pass auf, falls ihr die Aufgabe nochmal besprecht).

Ps. Wenn Zucker die Membran nicht durchdringen kann, auch wenn es gelöst ist, kann es Mehl/Stärke, auf Grund der noch größeren Moleküle, auch nicht.

1

vielen vielen dank 🙏

0

Was möchtest Du wissen?