Warmwasserzähler und Heizung

11 Antworten

Je nach verbauter Heizungsart kann es in der Tat dauern, bis heißes Wasser aus dem Hahn kommt. Das ist aber bautechnisch oft nicht zu ändern, insofern wirst Du dafür zahlen müssen - oder Du musst ausziehen. Bei der Heizung ist das hingegen irrelevant, da dort ja kein Wasser verbraucht oder gemessen wird, sondern nur der Aufwand, das in den Heizungsrohren zirkulierende Wasser zu erhitzen. Ob das nun früher oder später in die Heizkörper einläuft, ist irrelevant.

das ist ein technisches problem,auch wenn du boiler unter waschbecken hast,ist der teil der leitung vom boiler bis wasserhahn kalt bis es raus ist.wenn es ein wärmemengenzähler ist kannst beruhigt sein,der zählt nur wärme

"Nur das Problem ist, das der Zähler ja zählt auch wenn das angebliche Warmwasser kalt ist. Bevor ich wirklich warmes Wasser habe muss ich circa 3 bis 4 Liter Wasser weglaufen lassen." Das geht wohl allen so, ist technisch nicht anders zu lösen. Irgendwie muss das Wasser ja erstmal heiss werden und es steht auch Wasser in der Leitung, das nicht mehr an einer Wärmequelle vorbeifließt. Aber wenn du damit wirklich ein Problem hast, dann fang das Wasser auf und koch Kaffee draus oder so. Dann ist das Wasser nicht verschwendet.

Soll sofort heißes Wasser aus deinem Hahn kommen, müßte man das irgendwo speichern und ständig auf Temperatur halten . . . . . das ist Energieverschwendung. Ich denke mal so kommst du günstiger weg.

Warum hat mein Warmwasser keinen Druck mehr?

Wenn ich warmes Wasser aus meinen Wasserhahn laufen lassen möchte, hört das sofort auf zu laufen und hat keinen Druck mehr. Woran kann das liegen?

...zur Frage

Kalt Wasser genau so teuer wie Warm Wasser?

Hallo,

neulich haben wir die Nebenkosten abrechnung des letzten jahres bekommen. Wir haben etwas weniger Wasser als letztes Jahr genutzt, trotzdem müssen wir doppelt so viel nach zahlen wie letztes jahr (letztes Jahren waren es 181 euro und jetzt sind es 445 euro) . Beim genaueren lesen der Rechnung ist uns aufgefallen, dass letztes Jahr ein cubic Meter Kaltwasser 5,54 euro gekostet hat, jetzt sind es auf einmal 9,84 euro pro cubic Meter Kaltwasser (warm kostet 9,27 euro pro cubic meter also weniger als das Kaltwasser...). Ist das jetzt ernsthaft so oder hat da jemand einen Fehler gemacht? Ich weiß das die Kosten gestiegen sind, aber ich kann mir nicht vorstellen das Kaltwasser mehr als Warmwasser kosten soll...

(unser vermieter meint übrigens das würde so stimmen...)

...zur Frage

Warmwasserzähler und Kaltwasserzähler

Hallo,

in dem Haus, in dem ich wohne wohnen 6 Parteien. Wir haben alle Zähler für warmes und kaltes Wasser und für die Heizung.

Kann jetzt der Vermieter kommen, alles Verbräuche ablesen und den Gesamtwert durch 6 teilen?

Schon bei dem Gedanken bekomme ich Wut im Bauch.

Gibt es gesetzliche Richtlinien, die die Abrechnung betreffen, wenn 3 Zähler verbaut sind?

Wenn ich bei Aldi einkaufe, dann muss ich ja auch nicht den Einkauf der Familie mit 3 Kindern, die vor mir stehen mit bezahlen, sondern ich zahle meinen kleinen Einkauf.

...zur Frage

Hallo! Sind bei der Warmmiete die Heizkosten und Warmwasser mit enthalten.Bei einer Zentralheizung?

Hallo an alle!

Wenn die neben kosten 190€ betragen bei einer Kaltmiete von 395€. Also 585€ Warm. Sind da die Heizkosten und Warmwasserkosten enthalten? Es ist eine Zentralheizung. In der Küche ist ein Gaskasten oder wie man das nennt.

Danke im Voraus Andi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?