Die haben Batterien an Bord, und ersetzen diese vor Ort, dauert also nicht lange, wenn du Ihnen sagst, dass du eventuell eine neue brauchst. Allerdings musst du so etwa eine Stunde auf den Mechaniker warten.

...zur Antwort

So nennt man wohl eine Freundschaft, wo es ab und zu auch mal heisser hergeht. Das ist keine Beziehung und er darf machen was er will (du natürlich auch).

Oder anders formuliert, er ruft dich an wenn er es nötig hat.

...zur Antwort

Er will deine Aufmerksamkeit und scheint an Dir sehr "interessiert" zu sein.

...zur Antwort

Ich glaube kaum das es sowas gibt und bei eurem speziellem Anliegen solltet ihr sowas auch selber formulieren. Vielleicht ist der Gang über den Betriebsrat der Richtige?

...zur Antwort

Da wirst du wohl in den saueren Apfel beissen müssen und sie selber fragen. Wirst du nicht aktiv, wird sich diese Geschichte sehr bald im Sande verlaufen.

Wahrscheinlich will sie schon näheren Kontakt, aber will eben nicht gleich wieder in eine Beziehung rutschen, wenn sie die alte gerade erst beendet hat. Wenn du ihr vermitteln kannst, das du auch an einer lockeren Beziehung Interesse hättest, könnte da was draus werden.

...zur Antwort

Das kann man nicht verhindern, weil durch die Haltung der Hände die Durchblutung nachlässt, also mal ab und zu Pause machen und die Hände ausschütteln.

...zur Antwort

Einfach fragen. Das ist nicht peinlich und man blamiert sich auch nicht. Was hast du denn für Ängste?

...zur Antwort

Wieso lässt sich unsere Regierung alles gefallen?

Hallo.

Ich muss zurzeit ein Vortrag über den 2 Weltkrieg vorbereiten, darunter auch ob sowas noch mal passieren kann.

Aufjedenfall bin ich dann beim 4ten Reich rausgekommen, aber darum gehts jetzt nicht.

Nunja, warum lässt sich die Deutsche Regierung, besonders die Frau Merkel (obwohl sie die mächtigste Frau/der dritt-mächtigste Mensch der Welt ist) alles gefallen? Bestes Beispiel sind die Griechen, Engländer und Italiener.

Griechenland= Sogut wie alle Protestanten haben die Liebe Fr. Merkel mit einem "Hitlerbärtchen" auf einem Plakat abgebildet.

Italien= Ebenfalls das gleiche, nur ohne Protestanten. Sie reden unser Land schlecht, obwohl Italien zu der Zeit selber faschistisch war und gleichzeitig Deutschlands "engster", aber nutlosester, Verbündeter war?

England=Naja, kann man sich denken. Bei jedem Fußballspiel bei dem Engländer gegen Deutsche spielen kommen immer Bemerkungen wie "Ihr Nazis", "Verzieht euch wieder in euer Reich" usw. Und wenn sie ein Spiel verlieren "Trotzdem haben wir den Krieg gewonnen" (davon abgesehen dass sie es niemals ohne die Russen/Amis geschafft hätten.. Ok).

Ich frage mich langsam warum kein Deutscher Politiker sagt "Nene, so gehts nicht". Sie schweigen und schweigen und schweigen, irgendwann traut man sich als Deutscher garnicht mehr auf die Straße. Ganz anders siehts in der Bevölkerung aus. Dort sagen die Deutschen ihre Meinung, werden aber sofort als Nazi bezeichnet.

Dieses Thema interessiert mich sehr, da ich mich schon immer für die Deutsche Geschichte interessiert habe, vorallem in der Zeit 1914-1945, und weiß als 14 Jähriger viel über diese Zeit.

Hat es einen Grund das sich die Merkel alles gefallen lässt?

Ich hoffe mal dass diese Frage nicht wegen Rechtsextremismus oder so gelöscht wird (hatte schon mal eine Frage über die damalige Zeit, wurde aber gelöscht da es hier nicht hingehört).

Das war auch schon die Frage, auch wenn der Text etwas lang ist.

Sonst wünsche ich euch noch einen erholsamen Tag.

Lg

PS: Bevor hier irgendwelche 12 Jährigen "AzZlackZ"-Kids kommen die keine Ahnung haben: Nein, ich bin weder rechts noch links.

...zur Frage

Das liegt wohl daran, dass eine Bundeskanzlerin wohl keine Zeit hat auf jeden unhaltbaren und dummen Kommentar zu reagieren.

PS: ich sage auch jede Tag meine Meinung und bin noch nie als Nazi bezeichnet worden, auch nicht im Ausland. Es kommt wohl doch darauf an, was man sagt.

...zur Antwort

Warte doch erstmal ab, vielleicht kann er phänomenal mit dem (kleinen) Ding umgehen.

...zur Antwort

Erstmal Respekt vor deiner Entscheidung in deinem Alter. Religion ist meines Erachten nach eine ganz persönliche Sache, die man (auch) nicht von der Meinung anderer abhängig machen sollte. Ich meine damit, dass man nicht jemanden zuliebe eine Religion ausüben sollte,- auch nicht den Eltern zuliebe. Anderseits kannst du natürlich auch bis du z.B. ausziehst weiter katholisch bleiben (passiert dir ja nichts) und erst dann austreten. So sparst du dir die Diskussion mit deinen Eltern.

...zur Antwort