Warmes oder Kaltes Wasser beim Haarewaschen?

Das Ergebnis basiert auf 10 Abstimmungen

Warmes Wasser ist besser 80%
Es macht keinen Unterschied 20%
Kaltes Wasser ist besser 0%

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Es macht keinen Unterschied

Mit warmem Wasser waschen aber danach nochmal mit kaltem Wasser drüberspülen, dann glänzen die Haare mehr (steht auch auf den guten Haarspülungen meistens drauf). Ausserdem ist das gesünder (Wechseldusche).

Warmes Wasser ist besser

Hallo Malkmus :-)

Häufig wird gesagt, dass man die Haare mit kalten Wasser waschen soll, weil die Hitze angeblich dem Haar schaden würde.

Das Problem dabei ist allerdings, dass mit kaltem Wasser sich das Shampoo schwer rauswaschen lässt und man somit länger spülen muss, was nicht gut ist für die Kopfhaut (und auch fürs Haar, weil es sich vollsaugt wie ein Schwamm)

Deshalb: lieber mit warmen Wasser ausspülen. So ist gewährleistet, dass sich das Shampoo schnell aus dem Haar wäscht und man es nicht übermässig mit Wasser in Verbindung bringt :-)

Danke für die tolle Antwort :) Leider hab ich den Stern schon vergeben ^^

0

Warm ist relativ. Lauwarm ist am besten, denn zu heißes Wasser ist nicht gesund für die Haare und dessen Struktur. Zu viel Hitze trocknet aus und es bildet sich Spliss.

ist egal, aber das shampoo wird mit warmen wasser schnelllr ausgespült.

das haar ist doch totes material, dem ist es egal

wenn haare tot wären, würden sie nicht wachsen

0
Warmes Wasser ist besser

Mit kaltem Wasser lassen sich Seifenrückstände (Shampoo) nicht so gut ausspülen!

Was möchtest Du wissen?