War diese Bemerkung unverschämt?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Manche meinen halt sie müssten entweder Witze auf Kosten anderer machen, um sich selbst in ein besseres Licht zu rücken.

Alternativ: Der Umgang ist generell lockerer und sie antwortet ihm, wenn du ne Wurst willst schau in deiner Hose nach.

Oder er braucht was wichtiges von ihr und hat lange gewartet und wollte es so zum Ausdruck bringen, um seinen Unmut rauszulassen.

Kann echt verschiedenes heißen. Kommt auf die generelle Stimmung, Körpersprache und Situation an die vorangegangen ist und in welcher Beziehung die Beiden stehen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Oder? Beim nächsten mal, komme ich dich holen, bevor ich abziehe.

0

Eher zum fremdschämen als "unverschämt".

Hat der Kollege seiner Kollegin diesen Spruch serviert als sie wiederkam? Oder hat er den Spruch in ihrer Abweseneheit vor den Kollegen gebracht?

Aber wie auch immer, in beiden Situationen ist es eher etwas das unmittelbar Fremdscham auslöst bei allen Anwesenden. Der "Coolnessfaktor" jenes mitteilungsbedürftigen Kollegen ist dadurch mit Sicherheit um einige Meter in den Keller gesunken.

Wenn die zwei öfter Scherze machen und sich gut verstehen, dann ist das sicher in Ordnung. Kommt auf das Verhältnis drauf an würde ich sagen.

So ein Benehmen ist eher zum fremdschämen für alle anderen Anwesenden.

Und mit derart flach bestückten Arbeitskollegen würde ich mich gar nicht abgeben

Wäre der Vorgesetzte Zeuge gewesen, wäre es seine Aufgabe, den Mitarbeiter entsprechend zurecht zu weisen.

Diesen Spruch hätte er sich meiner Meinung nach sparen können. Dann auch noch vor dem ganzen Team. Das spricht für sein gedämpftes Niveau. Manchen Menschen fehlt es wahrhaftig an Taktgefühl. Sich großartig fühlen auf Kosten anderer.

Was möchtest Du wissen?