Wann sind die "Partyzeiten" vorbei?

...komplette Frage anzeigen

DAS ERGEBNIS BASIERT AUF 3 ABSTIMMUNGEN

25 66%
+ 30 33%
29 0%
28 0%
27 0%
26 0%
24 0%

6 Antworten

das kann man schlecht an einem konkreten Alter festmachen - der eine braucht schon mit 50 'nen Rollator, der andere kommt auch mit 80 noch ohne aus. Aber "Party" geht ja auch (und sogar besser) abseits der Tanzfläche (die ist nämlich ohnehin meist von irgendwelchem wild herumhüpfenden Junggemüse völlig verstopft).

Leider, leider hast du bei bei der Abstimmung für das Ende der Partytime eine wichtige Möglichkeit vergessen und zwar die Option "Niemals" ;-) Genau so ist es nämlich. Erwachsene Menschen (also innerlich erwachsene Menschen, das hat mit dem Alter nichts zu tun) lassen sich nicht diktieren, wann sie was tun oder lassen sollten. Womöglich auch noch den allgemeinen Ansichten nach. Und das betrifft auch die Partyzeit. Wieso sollte die irgendwann vorbei sein? Nö. Es gibt nicht einen Grund, der dafür spricht, dass man irgendwann nicht mehr feiern gehen sollte. Selbst wenn der Rollator dabei ist :-)

absolut unterschiedlich. kommt halt auch ein bisschen drauf an, wann man eine familie gründet und sesshaft wird. meine mutter zB war anfang 20. die geht jetzt mit ende 40 öfter und lieber feiern und tanzen als mit 20 oder 30. wenn die kinder kleiner sind, geht das eben schlecht. gibt auch sicher leute, die feiern bis ende 20 oft und wild, gründen dann eine familie und gehen dann kaum mehr feiern.

Ich hab noch was vergessen, ein Video von Grandma dancing :-)

25

sowas ab 22 gings bei meinem bruder langsam zurück

+ 30

Unterschiedlich man sieht man ja immer wieder ältere Leute da

Was möchtest Du wissen?