Wann schreibt man I'm und wann i'am?

11 Antworten

I'm ist nur die Abkürzung für I am. Aber schreibe niemals I am mit einem Apostroph (I'am=falsch). Ein Beispielsatz: I'm very tired (Ich bin sehr müde)
Du kannst den Satz aber genauso gut mit I am starten: I am very tired.

So wie du es geschrieben hast, ist es falsch, es gibt nur I'm und I am,

Das ist beides das gleiche, nur dass das Apostroph das a bei I am ersetzt, somit wird es zu I'm.

Wenn man "Im englischen" ohne Magengrimmen schreiben kann, kann man auch "i'm" schreiben. Beides ist gleichermaßen falsch.

Sollte es etwas wie "goodquestion" geben, wäre dort "i'm" vielleicht sogar gebräuchlich. "i'am" allerdings ist rekordverdächtig.

Man kann alternativ zum ausgeschriebenen "I am" die Kurzform "I'm" schreiben.

Das von dir angegebene "i'am" kann man nie schreiben, das ist immer falsch.

Man schreibt nur

ENTWEDER "I am" (vorwiegend in der Schriftsprache), ODER

I'm (gesprochene Sprache und Umgangssprache)

aber NIEMALS i'am !!!

Ein Apostroph (Auslassungszeichen) wäre bei "I am" unsinnig, weil ja hier nichts weggelassen wird.

Es kann doch ein "Text-Editor-Sache" beim "i'am" sein, oder?

Mir passiert das immer wieder, wenn ich eine Frage hier stellen will.

Es passiert meistens bei der Anfrage. Da ist Herr Text-Editor besonders boese / aggressiv.

Happy New Year and Russian / Serbian X-mas, Bswss!

Pfiati

0
@Pfiati

Ob Du den Fehler selbst machst oder der Text Editor, es bleibt ein Fehler. "I'am" ist falsch - egal wer es schreibt.

0

Was möchtest Du wissen?