Wann sagt man Mund und wann Maul?

8 Antworten

Also, im Bairischen gibt es zwar auch "Maul" = "Mai", ist aber auch ein unhöfliches Wort. Ein Wort, das nett und unnett gebraucht werden kann, ist "Goschn" oder die Verkleinerung "Goscherl". Vielleicht gibt es ja in anderen Dialekten auch "nettere" Wörter, so etwas wie "Schnute" o.Ä.

einen mund hat definitiv nur ein mensch. ein tier hat ein maul oder eine schnauze. wenn man in einer redewendung z.b. sagt "halt das maul", dann kommt es einem schimpfwort gleich, respektvoll würde man nämlich sagen "sei bitte ruhig" oder "sei jetzt still".

Das ist genauso wie bei Pferd und Gaul : Hochdeutsch ist Gaul abwertend , unhochdeutsch ganz normal . Obwohl ich immernoch davon überzeugt bin dass Gaul auch Maul heißt .

Der Mensch hat einen Mund obwohl er oft mault.

In Schwaben ist es kein Schimpfwort wenn man sagt

" Mach erschd mal Dei Maul leer"

könnte ja voll mit Maul-taschen sein

'Maul' sagt mann wenn man das Maul (Klappe) halten soll. 'Mund' sagt mann wenn man etwas höflicher ist.

Jau. Und neudeutsch geschrieben: Mowl!

0

Was möchtest Du wissen?