Wann muss man in eine mündliche Nachprüfung?

2 Antworten

Im Einzelfall entscheidet das die Abiturprüfungskommission der Schule. Als Richtwert gilt, dass in die Nachprüfung muss, wessen Note der schriftlichen Arbeit mindestens vier Punkte schlechter ist als der bisherige Notenschnitt und natürlich jede-r, der ohne sie durchs Abi fallen würde.

Was möchtest Du wissen?